Sie sind hier: Startseite

Frühling

Frühling (c) Guido Gerding/wikipedia

Katzenstreu

Katzenstreu im Fressnapf-Online-Shop

Bild mobil

BILDmobil

Knausrige Talkmaster

Coriano, Dottore, Pasta & Amore

Walter Cosimo Coriano ist Kellner. Ein süditalienischer Kellner in einem Promi-Restaurant im Frankfurter Westend. Im fliegenden Rollenwechsel sieht sich der Mann als Psychologe, Diplomat, Liebhaber, Schauspieler und Dompteur für seine hungrigen Gäste im Einsatz. Jetzt hat der 40-jährige seine Erlebnisse aufgeschrieben - und ist dabei nicht sonderlich diskret mit seinen Gästen umgegangen. Ob der leicht zu dechiffrierende "stadtbekannte Anwalt" mit "öligem Haar, immer gestylt für den großen Auftritt", dem "der schnelle TV-Talkmaster-Ruhm etwas zu Kopf gestiegen" ist, sich darüber freut, dass ihn ein Subalterner wie Coriano als knausrigen Trinkgeld-Aufrunder blamiert, der ""maximal 1,30 € liegen" lässt ? weiter...

Land's End

Ikea: Trickst Du schon - oder zahlst Du noch?

Ikea-Protest

Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac haben an mehreren Ikea-Standorten in Deutschland nachgeahmte Flyer des Konzerns verteilt. Statt über Billy, Ivar und Co. informieren sie darin über die Steuervermeidungsmethoden von Ikea. Auf Ausstellungsstücke und Möbelpakete forderten sie zudem mit kleinen Aufklebern "Steueroasen austrocknen!" und fordern eine verbesserte Konzernbesteuerung. "Ikea verschiebt Gewinne systematisch in Steueroasen und enthält der öffentlichen Hand so viele Millionen Euro an Steuern vor", sagte Jutta Sundermann vom Attac-Koordinierungskreis. "Dadurch schadet der milliardenschwere Konzern der Allgemeinheit. Viele Kundinnen und Kunden sind wütend darüber. Um diesen Skandal zu beenden, brauchen wir eine Gesamtkonzernsteuer, die alle Konzernteile erfasst." In einem 30-seitigen Dossier dokumentiert Attac die Steuertricks von Ikea und zeigt auf, dass der Konzern eine komplexe Struktur entwickelt hat, um Gewinne gezielt aus Ländern mit höherer Besteuerung abzuziehen. So sitzt die Konzernmutter in den Niederlanden, die eigene Bank in Luxemburg, eine Stiftung, die das Privatvermögen des Gründers verwaltet, in Liechtenstein. Dazu kommen Tochterunternehmen unter anderem auf Curacao und den British Virgin Islands. Allein Ikea Deutschland überweist jährlich mehr als 60 Millionen Euro "Lizenzgebühren" an eine Gesellschaft namens "Inter Ikea Systems" in den Niederlanden, um sich vor dem Finanzamt arm zu rechnen. Ein großer Teil der Gewinne von weltweit über 400 Möbelmärkten und -fabriken lande so unversteuert bei der Liechtensteiner Stiftung der Ikea-Besitzerfamilie Kamprad.

Lieferando

Essen auswählen

Faire Mainova

Kunden der Mainova haben es gut. Nach einer Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag von n-tv bietet die Mainova unter den Frankfurter Anbietern, die konventionell erzeugten Strom vertreiben, die fairsten Bedingungen. "Lediglich zwei Wochen betrug die vertragliche Kündigungsfrist, und es gab eine Preisgarantie für zwölf Monate. Zusätzlich erhielten Neukunden einen Wechselbonus von 50 Euro", heißt es in der Begründung. Im Gesamtvergleich kam die Internetseite www.mainova.de auf den zweiten Platz, da sie nutzerfreundlich aufbereitet sei und umfangreiche Informationen zum Thema Strom beinhalte. Mainova-Vorstandschef Dr. Constantin H. Alsheimer freut sich: "Die Auszeichnung bestätigt unsere Strategie einer nachhaltigen Beziehung zu unseren Kunden. Neben fairen Bedingungen setzen wir auf guten Service und günstige Preise." Das DISQ analysierte insgesamt 34 Stromanbieter in Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt

Werbung Audi Bank

"kunstvoll" fördert kulturelle Bildung

Kulturfonds FrankurtRheinMain

Bereits zum zweiten Mal ruft der Kulturfonds Frankfurt RheinMain Schulen und Kultureinrichtungen aus der Region dazu auf, Antrage zur Forderung von kulturellen Gemeinschaftsprojekten zu stellen. „Mit unseren Projekten zur kulturellen Bildung gehen wir einen Schritt hin zu einer ganzheitlichen Betrachtung – Schule kann der Ort sein, an dem mehr vermittelt wird als nur der vorgegebene Schulstoff. Deswegen freuen wir uns, dass wir Schulen und Kultureinrichtungen auch 2014/2015 die Chance bieten konnen, mit finanzieller Unterstutzung des Kulturfonds eine gemeinsame Idee in die Tat umzusetzen“, sagte der Geschaftsfuhrer des Kulturfonds, Dr. Helmut Muller. weiter...

Simyo

simyo - Hier klicken!

Nolde im Städel

Ausstellungsansicht "Emil Nolde. Retrospektive" (c) Städel Museum, Frankfurt am Main

Das Werk Emil Noldes präsentiert sich bei der neuen Ausstellung im Frankfurter Städel ausgesprochen facettenreich: mal deftig- mal lieblich, mal pastos- mal filigran, mal realistisch - mal grotesk verzerrt. Aber diese Widersprüche, die in Noldes Werk auftauchen sind auch bezeichnend für den Maler als Mensch. Von den Nationalsozialisten als "entartet" verfemt, biederte er sich selbst Propagandaminister Goebbels an, "als fast einzigster deutscher Künstler in offenem Kampf gegen die Überfremdung der deutschen Kunst (...) gekämpft hat" und rühmte seine Werke als "deutsch, stark, herb und innig". Der Wissenschaft ist diese Nähe Noldes zu den Nazis bekannt, doch stand sie ihr nicht im Wege, ihm als einen der bedeutendsten deutschen Expressionisten nach 25 Jahren eine neue große Retrospektive zu widmen. 140 Arbeiten, davon 90 Gemälde versammelt die Frankfurter Ausstellung, von denen einige noch nie außerhalb des Museums der Nolde-Stiftung Seebüll gezeigt wurden. Mit der aktuellen Ausstellung und Ausstellungen zu Beckmann und Kirchen wolle man, so Städel-Direktor Max Hollein zur Eröffnung, den deutschen Expressionismus aufarbeiten. Die Ausstellung ist noch bis zum 15. Juni 2014 im Städel zu sehen. weiter...

Lieferheld

Grisham: "Obama soll seinen Arsch ins Büro..."

John Grisham © Jonas Karlsson/trunkarchive.com

Der amerikanische Erfolgsautor John Grisham geht hart mit der Arbeitsmoral von US-Präsident Barack Obama ins Gericht. "Der Typ hat in den letzten fünf Jahren mehr Golf gespielt als ich", sagte Grisham in einem Interview mit dem Hamburger "stern". "Das Problem mit ihm ist: Er liebt es, im Land zu reisen und große Reden zu halten. Ich will meinen Präsidenten aber nicht in der Late Night Show sehen, ich will, dass er seinen Arsch ins Büro bewegt und arbeitet. 15 Stunden am Tag!" Zweimal, sagt der Beststellerautor,habe er Obama gewählt, obwohl er diesen von Anfang an für zu unerfahren und opportunistisch hielt: "Ich wähle immer demokratisch". Seine Bedenken gegenüber Obama aber hätten sich am Ende alle bestätigt. Grisham, dessen neues Buch "Die Erbin", das im März auch in Deutschland in die Regale der Buchhändler kommt, von Geld und Rassismus handelt, bedauert es, dass trotz der Wahl Obamas die Rassenunterschiede in den USA noch immer groß sind. "Die Arbeitslosigkeit trifft die Schwarzen mehr als die Weißen. Die Wahl des ersten schwarzen Präsidenten war wichtig für Amerika, aber wir kämpfen noch immer." Im Gespräch ging Grisham auch auf seine Angst ein. "Sie ist immer da: eines Tages aufzuwachen, und die Karriere ist zu Ende. Die Bücher verkaufen sich nicht mehr. Die Angst motiviert, immer weiter zu machen."

Werbung C&A

R-988 Women GIF 728x90 Banner

Esprit Montmartre in der Schirn

Esprit Montmartre © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 Foto: Norbert Miguletz

Nicht ohne Grund schrieb ein zeitgenössischer Kritiker in den 1890er-Jahren über den Montmartre in Paris: „Das Viertel ähnelt einem riesigen Atelier.“ Bedeutende Künstler wie Edgar Degas, Pablo Picasso, Henri de Toulouse-Lautrec oder Vincent van Gogh lebten und wirkten in dem Viertel. In einem bislang ungeahnten Realismus entwarfen sie einprägsame Bilder einer Zeit, die schonungslos die Kehrseiten der schillernden Belle Époque vor Augen führten. Mit diesen bis heute einzigartigen Arbeiten prägten sie die Kunstgeschichte des ausgehenden 19. und
beginnenden 20. Jahrhunderts maßgeblich. Bis zum 10. Juni 2014 präsentiert die Schirn Kunsthalle nun erstmals mit über 200 Werken eine Gruppenausstellung, in deren Zentrum das Stadtviertel Montmartre mit seinen Geschichten und Protagonisten steht. Verschiedene
Phänomene werden in inhaltlich gegliederten Sektionen untersucht: „Der Montmartre – ein dörfliches Paris“ präsentiert stimmungsvolle Ansichten der Topografie des Ortes. Die Ausstellung zeigt die „Cafés, Absinthtrinker und Varietés“ und beschreibt die Darstellung von „Modellen, Tänzerinnen und Prostituierten“. Auch der „Traumwelt Zirkus“ ist eine Sektion gewidmet. „Montmartre als Ort der Außenseiter und sozialer Veränderungen“ stellt die Bevölkerung des Stadtteils vor, die Arbeiter, Bettler, Clochards und Wäscherinnen, aber auch jene, die in dieser politisch wie gesellschaftlich aufwühlenden Zeit demonstrierten. „Das Netzwerk der Künstler und Kunsthändler“ verdeutlicht den gemeinsamen künstlerischen Austausch und das Erblühen des Handels im Viertel. Mit dem „Plakat als neue Kunstform“ und den Illustrationen in Zeitschriften befasst sich die letzte Sektion. weiter...

Werbung Plus

www.plus.de

Neue Bücher, DVDs und CDs

Der Gen-Food Wahnsinn

Zwei neue Alben haben uns im Februar ganz besonders gut gefallen. Der deutsche Startenor Jonas Kaufmann hat mit seinem Klavierpartner Helmuth Deutsch Schuberts Winterreise eingespielt und von Urgestein Tina Turner kam eine Zusammenstellung ihrer schönesten Love Songs auf den Markt. Bei den DVDs gefielen uns bei erster Sichtung einige neue 3D Blue-rays von Trauminseln wie Island, Fidschi und Galapagos , die ausgezeichnete Musikdokumentation Wagner & Me mit Stephen Fry, der erschreckende Dokumentarfilm Der Gen-Food Wahnsinn und ein amerikansicher Film mit Moritz Bleibtreu in der Titelrolle als Vijay und ich besonders gut. Eher etwas für Spezialisten ist die limitierte Collection der frühen Filme von Alejandro Jodorowsky. Bei den Büchern kamen Jordan Belforts Autobiografie Der Wolf von der Wall Street, funny girl, McCartens Buch über eine junge Kurdin, die in London als Standup Komödiantin Karriere macht, Wolfgang Herles Einsichten in die Welt der Kunstsammler und Philip Hochulis Kochbuch über die vegane Küche gut bei der Redaktion an. Spaß machen auch die beiden Bände Besser. Einfach und Einfach. Gut aus dem Styria Verlag, die - wie Veit Heinichens Stadt der Winde - eine Hilfe bei kulinarsichen Reisen nach Venedig und Triest sind.

Werbung Base

Mein BASE

Zu Gast auf der Norwegian Getaway

Norwegian Getaway

Mit ihren 146.655 Bruttoregistertonnen ist sie nach ihrem Schwesterschiff, der Norwegian Breakaway, die im vergangenen Jahr in Betrieb genommen wurde, das größte Kreuzfahrschiff, dass je in Deutschland hergestellt wurde. Mitte Januar 2014 war es dann soweit. Die Papenburger Meyer Werft konnte in Bremerhaven das Schiff an seinen neuen Besitzer, Norwegian Cruise Line, übergeben. Bevor es über den Atlantik ging, wo die Norwegian Getaway heute ankommen soll, hatten wir in Rotterdam Gelegenheit, die künftig im Wochenkurs durch die Wasser der Karibik pflügende Bettenburg auf einer Kurzreise in die Nordsee zu besichtigen. weiter...

Adsense

Pfusch im Bad

Pfusch im Bad

Die Benutzung ihres Badezimmers war für eine Mieterin alles andere als bequem. Wegen der Verlegung eines neuen Abflussrohres befand sich die Toilettenschüssel unmittelbar vor dem Handwaschbecken und sogar die Spülung funktionierte zeitweise nicht. Es musste mit Wassereimern nachgeholfen werden. Da dürfte es noch die harmloseste Sorge der Mieterin gewesen sein, dass die Wandfliesen eine unterschiedliche Farbe hatten und optisch wenig ansprechend wirkten. Die Betroffene kürzte deswegen ihre monatlichen Zahlungen. Der Eigentümer war damit nicht einverstanden. Er behauptete, das Badezimmer sei schon beim Bezug der Wohnung in diesem Zustand gewesen. Die Mieterin habe also gewusst, worauf sie sich einlasse. Sie selbst bestritt das und wies darauf hin, die entsprechenden Arbeiten hätten erst kurz nach dem Einzug stattgefunden. Letzteres hielt das Gericht für die zutreffende Schilderung und erklärte die Mietkürzung nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS für rechtens. Die Gebrauchsfähigkeit des Bades sei erheblich eingeschränkt gewesen.
(Amtsgericht Köln, Aktenzeichen 211 C 19/10)

Expedia.de

Expedia.de

Elisabeth George, Nur eine böse Tat

George, Nur eine böse Tat

Der neue Pageturner von Elisabeth George. Barbara Havers und Inspector Lynley vor ihrer größten menschlichen Herausforderung. Denn Barbara Havers macht sich große Sorgen um ihren Freund Taymullah Azhar. Nachdem ihn seine Freundin Angelina aus heiterem Himmel verlassen und auch die gemeinsame Tochter mitgenommen hat, ist er völlig verzweifelt. Doch offiziell hat er kaum eine Handhabe, seine Tochter wiederzusehen, denn er steht nicht in der Geburtsurkunde. Also soll ein Detektiv,den Barbara gefunden hat, ihm helfen seine Tochter zu finden. Scheinbar ohne Erfolg. Erst nach Monaten bangen Wartens steht Angelina plötzlich wieder vor Azhars Tür. weiter...

Vitalsana

Topseller728x90

Mas les Quernes - Biowein vom Rand der Cevennen

Mas des Quernes

Der Önologe Jean Natoli hat ein Team von 25 Mitarbeitern mit denen er über 300 Weingütern im Süden Frankreichs und in den angrenzenden Mittelmeerländern hilft, typische, charaktervolle und kundenfreundliche Weine zu erschaffen. Der Deutsche Peter Riegel importiert und vertreibt mit seiner Mannschaft seit einem Vierteljahrhundert Biowein aus der ganzen Welt. Gemeinsam haben sie viele Winzer freundschaftlich bei ihrem Weg im Bioweinbau begleitet und sind dabei selbst gute Freunde geworden. Vor ein paar Jahren stellten sie ihre Freundschaft mit einem herausfordernden eigenen Projekt Mas des Quernes auf die Probe und erleben Überraschungen, manchmal auch Enttäuschungen und vor allem viele neue wertvolle Erfahrungen. Wohl einen entscheidenden Einfluss auf ihre Entscheidung hatte wohl die Erfahrung von Riegels Kollegen und Konkurrenten auf dem deutschen Markt, dem Weingroßhändler Rolf Freund, der Natoli schon ein paar Jahre zuvor um Vermittlung eines geeigneten eigenen Weinguts bat und damit innerhalb weniger Jahre eine Erfolgsbilanz vorweisen konnte. Da wollten Natoli und Riegel nicht nachstehen. Waren es bisher immer die Weinberge und die Weine der anderen, sind es jetzt auch ihre eigenen, bei denen sie über Bioumstellung, Weinbergsarbeit, Lesezeitpunkt diskutieren müssen und dabei festlegen, welchen Wein in welcher Parzelle wachsen soll. weiter...

Werbung Santander

Der BestCredit der Santander Consumer Bank

Asiatische Küche auf höchstem Niveau - moriki

The Duc Ngo und Micky Rosen

Wenn das erfolgreiche Frankfurter Gastronomie- und Hotellerie-Duo Micky Rosen und Alex Urseanu in der Bundeshauptstadt unterwegs sind, kehrten sie gern bei dem Berliner Kreativkoch The Duc Ngo ein, der nach Stationen bei DO&CO Ende der 90er Jahre mit dem Sushi-Restaurant Kuchi sein erstes eigenes Restaurant in Berlin-Charlottenburg eröffnete. Inzwischen haben die beiden den Berliner Erfolgsgastronomen dazu bewegen können, auch in ihrer Heimatstadt Frankfurt tätig zu werden und eröffneten zusammen mit ihm das japanisch-panasiatische Restaurant moriki im Erdgeschoss der Türme der Deutschen Bank.mehr...

Gebührenfrei

Jetzt beantragen !

Mehr Zeit für die Fusspflege

Metzelder und Neuner bleiben am Ball

Nehmen Sie sich einmal pro Woche Zeit für die heimische Fußpflege. Erst einmal ein Bad in 36-40 Grad warmem Wasser, um die Haut weich zu machen, dann nach dem sorgfältigen Abtrocknen geht es an die Fußnägel, die vorsichtig geschnitten werden und an den kleinen Kanten rund gefeilt werden. Die Hornhaut sollte nicht mit einem groben Hobel sondern sanft mit Bimsstein entfernt werden. Dann ist das Eincremen ein Muss, das sie täglich auf ihren Tagesplan setzen sollten. Am besten eignen sich dafür spezielle Fuß-Schaum-Cremes wie Allpresan, die schnell einziehen und in der Apotheke erhältlich sind. Neben Cremes für Hornhaut und rissige Fersen mit Urea gibt es auch Produkte für sehr trockene Haut mit Urea und hautverwandten Lipiden, die auch für diabetische Füße geeignet ist. Urea spendet dabei intensiv Feuchtigkeit, während Sheabutter und Ceramide die Haut geschmeidig machen und die Hautbarriere stärken und reparieren. Die Creme bildet nach dem Auftragen ein feinmaschiges Netz auf der Haut. So bleiben die natürlichen Hautfunktionen erhalten und der Neubildung von Hornhaut wird vorgebeugt. So werden die Füße wieder angenehm weich. Die Schaumcremes ziehen schnell ein und fetten nicht, so dass nach dem Eincremen keine Rutschgefahr besteht. Bei Problemen mit dem Fuß sollten Sie besser einen Fußspezialisten oder Podologen konsultieren, der die Füße fachkundig behandelt und bei Fußproblemen hilft. weiter...

Immonet

Arche des Geschmacks: Würchwitzer Milbenkäse

Humus und die Käsekiste

Auf Slow Foods Arche des Geschmacks sind auch diverse Passagiere aus Deutschland unterwegs. Kürzlich haben wir einen davon besucht: den Würchwitzer Milbenkäse. Abermillionen der kleinen Krabbeltiere bevölkern Holunderbirnen und Klitschen bei Oma Liesbeth und Humus. Begleiten Sie unseren Autor Michael Ritter in das Grenzgebiet von Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen, wo nur noch wenige Genießer die traditionelle Käsespezialität produzieren. mehr dazu...

Congstar

congstar Freunde Flat

Chile - Weinbau zwischen Wüste und Gletschern

San Vincente Ferrer Kirche in Santiago

Chile – Ein Besuch in den Weinregionen zwischen Wüste und Gletschern und zwischen Anden und Pazifik. Unser Autor Michael Ritter hat das Land besucht, Winzer und Hoteliers besucht und die neuen Weine des beliebten Weinlandes verkostet. Begleiten Sie ihn auf seiner Reise in die Welt des Weins.

Gesund Entschlacken am Wörthersee

Blick aus den Zimmern

Genuss? Gesundheit? Oder doch Reisen? - anfangs haben wir nicht so recht gewusst, in welcher Rubrik wir den Beitrag von Nilgün Burgucu platzieren sollten. Entspannen bei Gourmetküche an einer der schönsten Ecken Österreichs? Letztendlich haben wir uns für die Gesundheitsrubrik entschieden, denn die Behandlungen bei Viva Mayr in Maria Wörth haben es in sich und die Fangemeinde ist international. Schlagerstars, Präsidentengattinen und Milliardäre geben sich in dem feinen Hideaway am Wörthersee die Klinke in die Hand, denn die Zimmer im Hotel sind stets gut gebucht. Lesen Sie weiter, wie es unserer Kollegin in diesem noblen Ambiente gefallen hat...

MedicAnimal

Allgemein 728x90 GIF

Der Blick vom oben im Centre Pompidou-Metz

Centre Pompidou-Metz

Spannend ist vor im vor drei Jahren eröffnetem Centre Pompidou-Metz die große Ausstellung "Der Blick von oben", die noch bis zum 7. Oktober 2013 zu sehen ist. Auf mehr als 2000 qm erwacht darin der Traum des Ikarus zum Leben. Im Wechselspiel der rund 500 Werken – Gemälden, Fotografien, Zeichnungen, Filmen, Architekturmodellen, Installationen, Büchern und Zeitschriften – ergibt sich ein neuartiges und spektakuläres Panorama über die moderne und zeitgenössische Kunst. Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Oktober 2013 zu sehen. mehr...

Umzugsauktion

Banner generisch 728x90

Family of Men in Luxemburg

Family of Men (c) Jack Delano, Tobacco famers near Windsor Locks, Conn.

Das Porträt der gesamten Menschheit - ausgewählt aus Millionen von Fotografien bekannter und unbekannter Fotografen. Geht das überhaupt? Der aus Luxemburg stammende Fotograf Edward Steichen war als Direktor der Fotografie-Abteilung des New Yorker MoMA zuständig für die Fotoausstellungen des renommierten Museums. Was dabei herausgekommen ist, konnten in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts Museumsbesucher auf aller Welt sehen, in denen die zehn Wanderausstellungen präsentiert wurden. Jetzt wurde die Ausstellung der restaurierten Originale als Dauerausstellung im luxemburgischen Clervaux wiedereröffnet. weiter...

hotel.de

Zu Gast in Mochlos

Am See in Agios Nikolaos

Die Lektüre von "Drei Stühle", in dem Sigrid Wohlgemuth über Kulinarisches und Menschliches von der Insel schreibt, auf die sie vor fast 20 Jahren ausgewandert ist, hat uns dazu veranlasst, Kreta und ihrem Ort Mochlos einen Besuch abzustatten. Nicht der gut besuchte Westen war damit unser Ziel, sondern der ruhige und beschauliche Osten der Insel. Hinter Agios Nikolaos wurde die Strasse schmaler, die Landschaft noch grandioser und bald hatten wir unser Ziel Mochlos erreicht. Lassen Sie sich wie wir verzaubern von den Schönheiten der Geburtsinsel von Göttervater Zeus.. weiter....

eWorld24

AKTIONEN bei EWORLD24 - JETZT BARES GELD SPAREN

MeineCardPlus soll Nordhessens Tourismus beleben

MeineCardPlus

„Das neue All-inclusive-Urlaubsgefühl“? Was da in der Ankündigung des Regionalmanagement Nordhessen über das neue Angebot steht, das seit Anfang April von den Hotels und einen Monat später auch ohne Hotelbindung angeboten wird, hört sich gut an. Leider entpuppt es sich aber bei genauerem Hinsehen als keineswegs flächendeckend, denn die neue Gästekarte ist im größeren Umfang bisher nur in den Willinger Hotels im Übernachtungspreis inbegriffen. weiter...

Mietwagenmarkt

Stromberg, Iss einfach gut

Iss einfach gut!

Holger Stromberg, amtierender Koch der Fußball-Nationalmannschaft lässt uns in seine Töpfe gucken. Und was entdecken wir darin? Nachhaltige Küche für jeden! Denn Sternekoch Holger Stromberg lüftet die Geheimnisse einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und zeigt in dem Buch, das unterhaltsam wie ein Roman und manchmal spannend wie ein Krimi ist, das gutes Essen Seite für Seite ein Genuss sein kann. weiter...

TarifCheck24

Tarifcheck24 - Vergleichen Sie aus hunderten von Versicherungsanbietern kostenlos per Mausklick!

Ulysses als ungekürzte Lesung auf 31 CDs

Joyce, Ulysses

Der unerhörteste Text der literarischen Moderne als erlebbares Hörereignis. „Eine spaßhaft-geschwätzige, allumfassende Chronik mit vielfältigstem Material“ so charakterisierte ihn James Joyce. Als „obszön, unzüchtig, lasziv, nichtswürdig, anstößig und widerlich“ verdammte ihn die New Yorker Gesellschaft zur Unterdrückung des Lasters 1920. Heute sind sich alle einig: Der Ulysses ist ein Klassiker, hochgelobt, sagenumwoben, akribisch dechiffriert – und ungelesen. Regisseur Ralph Schäfer lässt den unerhörtesten Text der literarischen Moderne als ungekürzte Lesung von mehr als 40 Sprechern vortragen. Über 37 Stunden Lesung von Burghart Klaußner, Matthias Brandt, Wolfram Koch und weiteren Schauspielern wurden da auf 31 DCs gepresst. Wem das zu dick ist, kann auch die 6 MP3-CDs erwerben, die 20 Euro günstiger sind. mehr...

Norton

Norton 360™: Unser stärkster Virenschutz – mit Backup und 2 GB Online-Speicher! Hier klicken & informieren!

Wandern rund um die Zugspitze

Zugspitze (c) Kauk0r

Wandern ist gesund und einige Wanderungen kann man auch in den Alpen zu einer Rundroute zusammenlegen, die zwar etwas Kondition verlangt, aber von den Steigungen und den Weganforderungen auch für Flachlandtiroler gut zu bewältigen ist. Wir hatten dabei für Deutschlands mit 2.962 Metern höchsten Berg entschieden: die Zugspitze, vor den Toren Garmisch-Partenkirchens.

Sie gehört zu den bekanntesten Bergzielen in den Alpen und kann sehr einfach per Seilbahn erklommen werden. Während einer Wanderwoche umrunden wir die Zugspitze, lernen Sie dabei aus allen Ansichten kennen und steuern nebenbei wunderbare Wanderziele an. Abenteuerlich und sensationell sind die Durchquerungen der Klammen, die mit Ihren Wassermassen und Höhen sehr beeindruckend sind. Die Romantik der Almlandschaften fordert Geduld und Zeit für eine typisch bayerische Brotzeit. Wegen des Nachtquartiers gibt es keine Probleme, denn auf beiden Seiten des Wettersteingebirges liegen schöne Ortschaften, die für ruhige Übernachtungen besonders geeignet sind. Also„auf geht’s“.

Shop-Apotheke

Banner 22

Rügen - lohnt auch in der Nebensaison

Blick auf Binz

Das Ostseebad Binz kann sich über die mangelnde Qualität seiner Unterkünfte nicht beschweren. Mit acht Vier- und drei Fünf-Sterne-Hotels verfügt es über die größte Dichte hochwertiger Unterkünfte an der gesamten deutschen Küste. Dabei ist etwas für (fast) jeden Geschmack: von der Edelherberge im Stil der Bäderarchitektur über das Gesundheitshotel mit naturbelassenen Materialien bis hin zum coolen Design-Hotel. Sogar Apple-Fans finden hier das perfekte Urlaubsdomizil. Unser Redakteur Michael Ritter hat sich das schöne Ostseebad und sein Angebot genauer angeschaut und gibt Ihnen Tipps für die Reiseplanung. weiter...

Hertz

Van 728x90

Auf Biotour im Salzburger Land

Almen im Salzburger Land (c) SLT

Das Salzburger Land hat kulinarisch einiges zu bieten. In und um Salzburg schrauben sich die Wege der Via Culinaria durch die vielfältigen Landschaften und verbinden – wie Perlen auf einer Kette – gastronomische Vorzeigebetriebe, mit denen das Land reichlich versorgt ist. Doch nicht immer geht der dabei zu erwartende Genuss einher mit biologischen oder nachhaltigen Angeboten. Sicher- das Salzburger Land gehört zu den echten Vorreiter in Sachen „Bio“. Nirgendwo in Europa ist der Anteil an Bio-Bauern so hoch wie hier: Über 50 Prozent aller Landwirte haben sich aus Respekt vor Mensch, Tier und Natur für die ökologisch verträgliche und nachhaltige Arbeitsweise entschieden und viele Betriebe sind eher handwerklich als industriell ausgelegt. Doch nicht jeder möchte sich den strengen Regelwerk unterwerfen, dass vielfach mit dem biologischen Gütesiegeln verbunden ist. weiter...