Sie sind hier: Startseite

HRS

Der richtige Tarif für die Energieversorgung?

Strom aus Windkraft (c) Christian Wagner/Wikipedia

In diesen Tagen schneien bei den meisten von uns die Abrechnungen für Strom und Gas hinein. Gut, dass sie erst im neuen Jahr ankommen, denn einen Monat früher hätten einige Bundesbürger den Gürtel bei den Weihnachtsgeschenken enger schnallen müssen.

Doch - haben wir bei der Strom- und Gasversorgung den günstigsten Tarif? Haben wir einen Tarif, der unsere eigenen Präferenzen berücksichtigt? Oder fließt doch mehr Atomkraft durch unsere Leitungen als uns lieb ist?

Wir wollen Ihnen helfen, Ihren Strom- und Gastarif zu überprüfen und dort abzuschließen, wo Sie zm besten Preis das bekommen, was Sie auch wirklich haben wollen - ob beim Ökostrom, beim Strom allgemin und beim Gas. weiter...

Werbung Santander

Der BestCredit der Santander Consumer Bank

Sommer

Sommer © Jutta M.Jenning/mjpics.de

Expedia.de

Click und Mix 728 x 90

neue Beiträge

Sex Coach "Geh und hol' dir deine Eier zurück!" Wenn die eigene Mutter dir so einen Satz mit auf den Weg gibt, dann muss es wirklich schlimm um dich stehen. Und das tut es auch um Spence, dem Allison das Her...

Rob the Mob - Mafia ausrauben für Anfänger Tommy (Michael Pitt) und Rosie (Nina Arianda) sind sehr verliebt und haben schwere finanzielle Probleme. Das Pärchen lebt im New Yorker Stadtweil Queens und träumt von einer großen Hochzeit. Also e...

Manny Eine männliche Cinderella-Geschichte über den legendären Box-Weltmeister, Kongressabgeordneten und internationale Ikone Manny Pacquiao. Manny Pacquiao, das philippinische Phänomen. Diese Dokumentat...

Mein Leben mit Robin Hood Ein Biopic über die letzten Lebensjahre der Hollywood-Legende Errol Flynn und seine umstrittene Beziehung zu Beverly Aadland, mit der er gemeinsam in seinem letzten Film "Cuban Rebel Girls" auftrat...

Downton Abbey 5. Staffel Das England im Jahre 1924 birgt jede Menge neue Herausforderungen für Familie Crawley und ihre Angestellten: Eine neue Labour-Regierung kündigt Veränderungen an, die im ganzen Land zu spüren sind, ...

Höveler-Müller, Das Hatschepsut-Puzzle Während ganze Regale die Literatur über Echnaton und Ramses II. füllen, hat auch die Ägyptologie Hatschepsut weitgehend links liegen lassen. Unverständlich, denn sie war eine der wichtigsten Herrsc...

Händel, Rinaldo, Ludwigsburg Diese Fassung von Händels Opern-Publikumsliebling Rinaldo ist etwas Besonderes, denn hier stehen keine lebenden Sänger auf der Bühne, sondern Marionetten! Die Mailänder Compagnia Marionettistica Ca...

Beethoven, Streichquartette Die Berliner Philharmoniker gehören ohne Frage zu den allerbesten Orchestern der Welt. Strenge Auslese der Musiker (der seit einigen Jahrzehnten auch Frauen angehören dürfen) und das Spiel mit den ...

Alieva & Antonenko, Opernarien Amazon gab der Einspielung von italienisch-russischen Opernarien und Duetten der aus Baku in Aserbaidschan stammenden Sopranistin Dinara Alieva und dem lettischen Tenor Aleksandrs Antonenko die bege...

Alieva, Dinara Alieva in Moskau Im September idürfen wir uns an Frankfurter Oper auf Dinara Aleva als Mimi in Puccinis "La Bohème" freuen, wo sie bereits 2011 als Violetta debütierte. Kürzlich brillierte sie in Berlin in Rolando ...

neue Beiträge

MendelssohnTschaikowsky Violinkonzerte Steinbacher Sie gehören zu den beliebtesten Violinkonzerten im gesamten klassischen Repertoire: Die Violinkonzerte von Tschaikowsky und Mendelssohn. Ihr ungehemmter Melodienreichtum und ihre funkelnde Virtuosi...

Gebührenfrei

Jetzt beantragen !

Neue Beiträge

Montag, 3. August 2015 - 12:20 Uhr
Farbe gegen Kinderstress

Zwei Standorte, 200 Kinder, jede Menge Farbe und null Stress: Das diesjährige Förderprogramm der Bepanthen-Kinderförderung umfasst ein Farbfest für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche der "Arche e.V."

Ausgelassenheit, Spaß und Freude stehen dabei im Mittelpunkt. Die Auftaktveranstaltung startete am 31. Juli in Berlin-Hellersdorf. Gemeinsam mit Schirmherrin Katia Saalfrank warfen die Kinder Farbbeutel in die Luft und verwandelten die Arche in ein buntes Festivalgelände. Ein zweites Farbfest findet am 7. August 2015 in der Arche Köln-Ehrenfeld statt und auch in der Frankfurter Nordweststadt ist am 3. September 2015 ein 3D-Workshop geplant.

Das Förderprogramm basiert auf den Erkenntnissen der Stress-Studie 2015 "Burnout im Kinderzimmer: Wie gestresst sind Kinder und Jugendliche in Deutschland?", welche die Bepanthen-Kinderförderung in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld durchführte. Stress beginnt demnach bereits im Kinderzimmer. Zirka jedes sechste Kind und jeder fünfte Jugendliche leidet in Deutschland unter deutlich hohem Stress.

Das Ziel der jährlichen Förderprogramme der Bepanthen-Kinderförderung ist es, an diesen Problemlagen anzuknüpfen, um die Selbstwahrnehmung der Kinder zu stärken und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Für die Kinder in Berlin-Hellersdorf bildeten die Farbexplosionen das Highlight des Festes. "Es war toll - ich habe noch nie bei einem Farbfest mitgemacht. Es hat viel Spaß gemacht und war eine super Abwechslung zu dem, was ich sonst so mache", sagte Arche-Kind Lukas, 12 Jahre. Diplom-Pädagogin Katia Saalfrank verbrachte gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen diesen unbeschwerten Tag und moderierte zwischen den Farbexplosionen verschiedene Bühnenspiele. Seit 2013 engagiert sie sich als Schirmherrin der Bepanthen-Kinderförderung für sozial schwache Kinder. "Die Freude und der gemeinsame Spaß mit anderen stehen beim Farbfest im Mittelpunkt. Viele Kinder und Jugendliche leiden unter hohem Stress. Das hat uns die Stress-Studie gezeigt. Umso wichtiger ist es, in der freien Zeit den Kinder etwas anzubieten, was leistungsfrei ist und bei denen die Kinder und Jugendliche ihren alltäglichen Stress vergessen können", verdeutlicht Katia Saalfrank, die außerdem Familienberaterin mit eigener Praxis in Berlin ist.

Farbfeste als Antwort auf zu hohen Kinderstress
Bereits seit 2008 setzt sich die Bepanthen-Kinderförderung für sozial benachteiligte Kinder ein und unterstützt die Arche mit Förderprogrammen und jährlichen Geldspenden. In diesem Jahr wurden die Förderprogramme auf Basis der Ergebnisse der Stress-Studie 2015 ins Leben gerufen: Demnach leiden insbesondere sozial benachteiligte Kinder unter der sogenannten Parentifizierung und übernehmen dabei die Aufgaben ihrer Eltern. Die Bepanthen-Kinderförderung möchte diesen Kindern mit dem Farbfest 2015 einen stressfreien Tag schenken. "Das Förderprogramm bietet unseren Kindern die Möglichkeit, einfach mal Kind sein zu dürfen. Durch das Farbfest erhalten sie eine Rückzugsmöglichkeit, bei der sie die Verpflichtungen gegenüber Eltern oder Schule vergessen können. Das freut mich sehr für sie", verdeutlicht Arche-Gründer Bernd Siggelkow.

Anknüpfend zu den Farbfesten in Berlin und Köln bietet die Bepanthen-Kinderförderung zusätzlich 3D Mal-Workshops für Arche-Kinder in Hamburg, Frankfurt und München an. Die Kinder erhalten hier die Möglichkeit, ebenfalls ihren Alltag zu vergessen und ihrer Kreativität mit 3D Maltechniken freien Lauf zu lassen. "Kinder brauchen Erholungsinseln in ihrem Alltag, damit sie abschalten können und zu sich finden. Sie sollten die Freiheit haben, ihre Gedanken zu ordnen und kreativ sein zu dürfen. Der 3D Mal-Workshop ermöglicht den Arche-Kindern eine kreative Auszeit, ohne Leistung bringen zu müssen oder Zwängen und Verpflichtungen nachkommen zu müssen", erklärt Saalfrank.

Zirka jedes sechste Kind und jeder fünfte Jugendliche in Deutschland leidet unter deutlich hohem Stress. Die negativen Folgen bei Kindern und Jugendlichen sind enorm. Gestresste Kinder entwickeln Depressionen oder Versagensängste und haben ein erhöhtes Aggressionspotential. Wesentliche Ursache für diesen Stress ist der fehlende Freiraum für eine kindliche Selbstbestimmung, ausgelöst durch die hohen Erwartungen der Eltern. Knapp 82 Prozent der Kinder mit hohem Stress berichten auch von einer Belastung durch Aufgaben im Haushalt. Bernd Siggelkow erklärt: "Es gibt Familien, in denen Kinder Behördengänge tätigen, die Erziehung der Geschwister übernehmen oder den gesamten Haushalt managen müssen. Das ist traurig, aber wahr. Daher ist es wichtig, den Kindern anderweitig Freiraum für eine gesunde kindliche Entwicklung zu geben. Die Förderprogramme der Bepanthen-Kinderförderung knüpfen an diesen Punkt an."

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen und der Stress-Studie 2015 der Bepanthen-Kinderförderung unter www.kinderförderung.org. Bild: Große Freude herrschte über den Besuch der Schirmherrin der Bepanthen-Kinderförderung, Katia Saalfrank. (c) Bayer Health Care

Dienstag, 28. Juli 2015 - 17:05 Uhr
Kreativität im Zug

Kreativität ist bei der Deutschen Bahn angesagt. Nachdem man sich zuvor dem Thema „Entertainment“ angenommen hatte, ließ man jetzt einen Eventzug in Sachen kreatives Handwerk fahren.

Unter dem Motto “Diese Zeit gehört Dir” ging es dabei in einem eigens dafür hergerichteten ICE-Wagen bunt und kunstvoll zu. Viele Bahn-Kunden wurden davon überrascht, einige machten gerne mit, als der ICE von Baden-Baden in Richtung Hamburg-Altona unterwegs war. In einem Abteil wurde gehäkelt, was durchaus wieder im Trend liegt und so gar nicht mit Omas Häkelstube zu tun hat. Schnell füllte sich der Wagen mit Reisenden allen Altersgruppen und die Betreuer statteten die Reisenden mit Faltpapier für Oregami, Wolle und Nadeln zum Häkeln oder mit Malbüchern aus, die dann mit Buntstiften ausgemalt werden konnten. Für viele Reisende war es quasi eine Rückkehr in die eigene Vergangenheit, bei der man sich an fast vergessene Talente erinnern konnte. Kinder und Erwachsene entwarfen eigene Postkarten - ganz unüblich in Zeiten der Email.

Auf dem letzten Streckenabschnitt von Hannover nach Hamburg kam eine Künstlerin an Bord, die sich - passend zu ihrer Wahlheimat Hannover - dem Pelikan widmete und vor den Augen der gespannt zuschauenden und dabei manches lernenden Reisenden ihre Leinwand mit Pelikanen verzierte, die man auch kaufen konnte. Für sie sei Zugfahrt immer eine Inspiration, verriet sie ihren Mitreisenden. Klar, wo kann man so schön entspannen, die Landschaft betrachten und dabei dennoch schnell ans Ziel gelangen.

Als letztes Thema der Kampagne steht im November das „Lesen“ auf dem Programm. Sobald Termin und Zug feststeht werden wir Sie darüber informieren. (c) Bild: Deutsche Bahn AG

Dienstag, 28. Juli 2015 - 16:19 Uhr
Verstärktes Zugaufkommen nach Paris

Mit einer Präsentationsfahrt des neuen ICE 3 mit mehreren Ehrengästen zwischen Frankfurt und Paris haben Bahn-Vorstandschef Dr. Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die neue Baureihe 407 offiziell im deutsch-französischen Hochgeschwindigkeitsverkehr eingeführt. In Paris wurde der Zug vom Präsidenten der französischen Bahn SNCF Guillaume Pepy in Empfang genommen und der Vertrag für eine Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen DB und SNCF ibis 2020 verlängern.

"Wir freuen uns, dass jetzt auch der neue ICE 3 als unser modernster Zug zwischen Deutschland und Frankreich zum Einsatz kommt. Unsere gemeinsam betriebenen Hochgeschwindigkeitsverbindungen sind das Herzstück der grenzüberschreitenden Verkehre“, sagte Grube. Der Zug vom Main in die Seine-Metrolpole kommt gut an. Rund 12 Millionen Fahrgäste nutzten die ICEs und TGVs zwischen beiden Ländern seit 2007. Bis 2014 stiegen die Fahrgastzahlen um mehr als 44 Prozent und dieser positive Trend hält an. Seit Jahresbeginn nutzten rund 900.000 Reisende die deutsch-französischen Hochgeschwindigkeitszüge.

„Wir haben viel voneinander gelernt, angefangen von den Zugbegleitern, die als Duo in unseren Zügen agieren, den Technikern, die die Züge fahren lassen, bis hin zu den französisch-deutschen Führungsteams, die diese Partnerschaft lenken“, ergänzte Pepy. Das Angebot stützt sich auf die neuesten Hochgeschwindigkeitszüge, den ICE 3 und den TGV Euroduplex. Im kommenden Jahr wird die neue Strecke für Hochgeschwindigkeitsverkehr über Straßburg fertiggestellt sein. Auch der Verkehrsminister sieht es nach dem Debakel um die Maut bei der Deutschen Bahn trotz des neuerlichen Gewinneinbruchs positiv: „Ich freue mich, dass man nun auch mit dem neuen ICE 3 von Frankfurt nach Paris fahren kann. Das neue Angebot macht Bahnfahren noch attraktiver. Wir investieren Milliarden in den Ausbau der Schienenstrecken. Die kürzlich bewilligte Rekordsumme von 1,7 Milliarden Euro EU-Fördermittel bringt uns dabei einen großen Schritt weiter.“

Im kommenden Frühjahr wird der zweite Bauabschnitt der Strecke TGV Est Européen von Baudrecourt bis Vendenheim bei Straßburg fertiggestellt sein. Auch die Verbindung aus Frankfurt nach Paris profitiert davon, denn das werktägliche Angebot wird um ein Zugpaar auf sechs ausgeweitet, von denen vier weiterhin über Kaiserslautern und Saarbrücken verlaufen und zwei über Straßburg. Eines davon soll eine für Geschäftsreisende interessante Sprinter-Verbindung über Straßburg werden. Der ICE, der Frankfurt gegen 7 Uhr verläßt, soll Paris gegen 10.30 Uhr erreichen. 15 Minuten schneller als bisher. In Straßburg erreichen Reisende den Anschluss an einen TGV nach Lyon und Marseille, der die Hafenstadt um 14.45 Uhr erreicht. Damit stünde eine zweite, bei Touristen nachgefragte schnelle Verbindung ans Mittelmeer zur Verfügung.

Das Sitzangebot im neuen ICE 3 erhöht sich um 31 Plätze, der Komfort ist gut, auch wenn das DB-Team beim Speiseangebot nicht ganz das Niveau der französischen Kollegen erreicht. Die Fahrgäste erhalten über Deckenmonitore aktuelle Informationen zu ihrer Reise, die bis zu 320 Stundenkilometer schnell sein kann. Mobilitätseingeschränkten Reisenden im Rollstuhl bietet der neue ICE erstmals einen Hublift an Auch die Umwelt darf sich freuen, da die Baureihe 407 durch niedrigeren Energieverbrauch und höhere technische Zuverlässigkeit punktet. (c) Bild: Deutsche Bahn AG

Anmelden

Mietwagenmarkt

Immonet

Glück im Museum

Aus dem Leben der Mona Lisa (c) Gerhard Glück

Vor 70 Jahren wurde Gerhard Glück in Bad Vilbel geboren. Aufgewachsen ist er in Frankfurt, hier ging er zur Schule und hier fiel er früh mit seinem künstlerischen Talent auf. Fürs Studium der Kunsterziehung und des Grafik-Designs zog er nach Kassel, in die Stadt, in der er bis heute lebt und wo er auch von 1976 bis 2003 als Kunsterzieher arbeitete. Bekannt geworden ist Gerhard Glück mit seinen Cartoons, die er ab 1972 in der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) veröffentlichte. Es folgten Titelbilder und Illustrationen unter anderem für das Magazin der Süddeutschen Zeitung. Noch bis zum 13. September 2015 sind seine Arbeiten im Caricatura Museum zu sehen. weiter...

Congstar

congstar Freunde Flat

Monet und die Geburt des Impressionismus

Claude Monet, Das Hôtel des Roches Noires (c) Musee d'Orsay, Paris

Die Ausstellung „Monet und die Geburt des Impressionismus“ widmet sich der Entstehung und frühen Entwicklung des Impressionismus. Im Blickpunkt stehen Claude Monet als Schlüsselfigur des Impressionismus und Künstlerkollegen wie Auguste Renoir, Édouard Manet, Berthe Morisot, Edgar Degas, Alfred Sisley und Camille Pissarro, die innerhalb weniger Jahre die Malerei revolutionierten. Die Ausstelung kann bis zum 21. Juni 2015 im Städel Museum besichtigt werden. weiter...

Umzugsauktion

Banner generisch 728x90

Shop-Apotheke

Banner 22

Gefährliche Passwörter

Haustiere als Passwort? (c) Wikipedia

Verwenden Sie auch Bello2015 oder Muschi0815 als Passwort für Ihre Accounts oder für Bankgeschäfte? Das könnte sich als gefährliche Wahl entpuppen, denn fast ein Viertel der Frauen nutzen den Namen ihres Haustiers als Bestandteil eines Passworts. Ob Rocky, Luna, Felix oder Tiger - die Deutschen haben ihre Haustiere fest ins Herz geschlossen. Etliche Bundesbürger nutzen den Namen ihres Tieres auch, um daraus Passwörter für den E-Mail-Zugang oder den Online-Shop zu kreieren. Das ergab eine forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt. Besonders häufig verwenden Frauen den Namen ihres tierischen Freundes: Nahezu ein Viertel der weiblichen Internetnutzer hat den Namen eines Haustieres in ein Passwort integriert. Bei den Männern vertrauen nur 12 Prozent der Nutzer auf ihr Haustier als Zugangsschlüssel im Internet. Patrick Lemens, Online-Experte bei CosmosDirekt, erklärt dazu: "Bei Attacken auf Passwörter sind Varianten, die Vornamen oder Orte enthalten, für sogenannte Wörterbuchangriffe besonders anfällig. Zudem können etwa Namen auch einfach aus sozialen Netzwerken herausgesucht werden. Nutzer sollten bei der Wahl ihres Passwortes lieber auf eine willkürliche Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen setzen, da diese Passwörter sicherer sind."(c)

Barockes Oberschwaben im Barock

Bibliothekssaal Bad Schussenried Photo: (c) Andreas Praefcke

Mit üppigen Formen, lebendigen Farben und einer Architektur, die das Paradies auf die Erde holt, wirbt der Barock. In Oberschwaben ist er zu Hause und lässt den Betrachter vom Himmel auf Erden schwärmen. Nirgendwo sonst prägen so viele Zeugnisse barocker Baukunst eine Region - und barock ist auch die oberschwäbische Lebensart. Gerade in der Adventszeit, wenn die dunkle Welt in ein Lichtermeer getaucht wird, scheint Oberschwaben wieder wie verzaubert und ein wenig zurückversetzt in die damalige Zeit. Wahrscheinlich ist der Barock gerade dann am schönsten zu erleben: in Bildern und Geschichten, in Handwerk und Musik, auf einem der charmanten Christkindlesmärkte oder beim Genuss barocker Schmankerl. Barock mit allen Sinnen erleben - ist in Oberschwaben eine Pflicht. Nilgün Burgucu berichtet davon in unserer Reiserubrik.

Bili, der Bonobo aus Frankfurt

Bili im Zoo

Bilis Geschichte ist ein wunderbares Beispiel dafür, welche Ziele Menschen und Affen gemeinsam erreichen können. Vor fünf Jahren kam Bili aus seiner britischen Heimat nach Frankfurt, da seine Mutter keine Milch für ihn hatte. Die Frankfurter Tierpfleger zogen ihn mit der Flasche auf – kein einfaches Unterfangen. Im gerade als DVD und Bluray erschienenen Film "Planet der Affen: Revolution" ist der gepeinigte Bonobo Koba (Toby Kebbell) aufgrund seiner tragischen Vergangenheit federführend in der Aggression gegen die Menschen. Im wahren Leben sind Bonobos jedoch äußerst friedfertig.

"Bonobos gehören zu den tolerantesten Menschenaffen“ erklärt Tierpfleger Carsten Knott, „was diese Art der Handaufzucht erst möglich macht.“ Drei Monate verbrachte er Tag und Nacht mit Bili, zog ihn mit Fläschchen und Windel auf wie ein Menschenbaby, bis er die Nacht durchschlief. Erst dann wurde Bili in die Bonobo-Gruppe integriert – mit Erfolg. Doch da die Ersatzmuttis auch keine Milch geben konnten, fütterten die Pfleger Bili noch zwei weitere Jahre mit der Flasche.

Heute ist Bili ein lebhafter, frecher Halbwüchsiger in der größten Bonobo Gruppe Europas, und fühlt sich in seiner Heimat im Bongori-Wald des Frankfurter Zoos sichtlich wohl. Der Erfolg des Films veranlasste Twentieth Century Fox die Patenschaft für Bili zu übernehmen. „Bilis ist eine wunderbare Erfolgsgeschichte“ sagt deren Manager Christian Wissmann. „Wir sind sehr stolz, durch die Patenschaft die tolle Arbeit des Frankfurter Zoos unterstützen zu können.“

Die neue Lust am Craft Beer

Mikkel Borg Bjergso und Kasper Fogh (FOOD) (c) Michael Ritter

Gut hundert Liter Bier genießt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Nach Kaffee ist der Gerstensaft damit nach wie vor das zweitliebste, flüssige Genussmittel der Deutschen. Und ständig werden neue Wege genommen, um die Genussvielfalt zu erweitern. Einiges davon erinnert entfernt an die Weinbereitung, wie Kalthopfung, Holzfassreifung oder Flaschengärung. Mal erfolgt auch eine Rückbesinnung auf alte Handwerkstechniken mal sind kreative Innovationen in den Startlöchern, der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt.

Der allerneueste Trend sind innovative Craft-Biere, die nicht auf Masse, sondern auf Klasse setzen. Manchmal sind es Wanderbrauer, die auch Gipsy Brewer oder Kuckucksbrauer genannt werden, die experimentell in fremden Bottichen tätig werde, wie die Brauerei Mikkeler aus Kopenhagen. Deren Chef Mikkel Borg Bjergso, war ursprünglich Lehrer für Naturwissenschaft und zieht in den letzten Jahren eines der kühnsten Brauprojekte Europas durch. In Single Hop und Single Yeast Serien werden von ihm jeweils mehrere Biere nach gleichen Verfahren aber mit unterschiedlichen Hefen und Hopfensorten gebraut. Eine exzellente Möglichkeit die Unterschiede der Hopfen und Hefen kennen- und unterscheiden zu lernen. Bei seiner alljährlichen Copenhagen Beer Celebration (Mikkel im Foto oben links im Gespräch mit Kasper Fogh von FOOD, (c) Michael Ritter) treffen sich Tausende Bier-Liebhaber aus aller Welt. mehr....

Perlender Sektgenuss in der Franciacorta

Franciacorta (c) F. Cattabiani

Die norditalienische Franciacorta ist nicht nur landschaftlich eine Reise wert. Sie ist auch seit fast einem halben Jahrhundert die Heimat eines der besten Schaumwein der Welt. Doch auch schon vor der Gründung der DOC hat der Weinanbau in der Hügellandschaft der Franciacorta eine lange Tradition. Meist wachsen die Trauben dort auf steinigem Gletscherboden und geben den Weinen viel Mineralität. Weil sie viel mehr Sonne bekommen als die meisten anderen Schaumweine der Welt – einschließlich des Champagners – bewahren sie eine enorme mediterrane Frische. Chardonnay, Pinot Bianco und Pinot Nero sind die drei wichtigsten Sorten in der Franciacorta. Die beiden ersten beiden kamen vermutlich schon vor knapp tausend Jahren mit Mönchen aus dem Burgund in die Region und Schaumwein, auf Italienisch "Spumante", kannten schon die alten Römern. In der Renaissance erinnerte man sich daran. weiter...

Da braut sich was zusammen

Biergarten bei Nacht „Biergarten at Night 2“ von Martin Falbisoner - Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons

In sieben Brandenburger Klein- und Gasthausbrauereien kommt das Bier auf kurzem Weg aus dem Sudhaus direkt zum Gast. Das stärkt die Artenvielfalt der Hopfenschorle und erst recht die Region. Zumal die Gastwirte dazu ermuntern, nicht nur das Bier, sondern auch die Gegend zu erkunden. Ein Beitrag von Hanne Walter weiter...

Norton

Norton 360™: Unser stärkster Virenschutz – mit Backup und 2 GB Online-Speicher! Hier klicken & informieren!

TarifCheck24

Tarifcheck24 - Vergleichen Sie aus hunderten von Versicherungsanbietern kostenlos per Mausklick!

Auf kulinarischen Pfaden durch Graz

Kulinarischer Stadtrundgang in Graz (c) Steiermark Tourismus

Bei Kulinarischen Rundgängen erkunden und verkosten Graz-Besucher in diesem Herbst und zu Silvester die „Genusshauptstadt Österreichs“, denn Genießer sind in Graz an der richtigen Adresse: Die Landeshauptstadt der Steiermark trägt nicht umsonst diesen Titel. Warum? Am geschmackvollsten lässt sich dies bei einem Kulinarischen Stadtrundgang unter dem Motto „Schlendern und Schlemmen” erkunden. Dabei werden den Teilnehmern bei einer mit Anekdoten gespickten Stadtführung regionale Schmankerl geboten: Vom urigen Bauernmarkt über den Braten wie aus Großmutters Küche bis zur deftigen Unterlage vor der Bierdegustation. Das Angebot der Rundgänge ist saisonal abwechslungsreich und reicht vom Kulinarischen Rundgang über Bierrundgänge bis hin zum speziellen Kulinarischen Silvesterspaziergang. TV-Tipp: Graz als genussvolle Kulisse bei vier ZDF-Ausstrahlungen mit Johann Lafer, Horst Lichter und Andrea Kiewel. weiter...

Sport im Urlaub - Was ist versichert?

MTB auf dem neuen Flow Country Trail am Petzen (c) Michael Ritter

Angenehme Temperaturen und lange Tage - viele Menschen sind im Sommer sportlich aktiv. Vor allem im Urlaub nutzen viele die Zeit, um etwas Besonderes zu erleben. Manch einer bleibt zu Hause und genießt bei einer Kanutour, einem Fahrradausflug oder Inlineskaten die arbeitsfreien Tage. Andere sind auf der Suche nach dem Adrenalinkick und nehmen an einer Rafting-Tour teil, erkunden Korallenriffe beim Tauchen oder gehen bei einem Bungeesprung an ihre Grenzen. weiter...

hotel.de

Ein Prosit zum Internationalen Tag des Bieres

Bierkönigin (c) Michael Ritter

Am 1. August ist Internationaler Tag des Bieres. Gebraut aus Wasser, Hopfen und Malz zählt Bier rund um den Globus zu den beliebtesten alkoholischen Getränken. Der Gerstensaft lässt sich aber nicht nur auf klassische Art genießen, etwa als „kühles Blondes“ oder als Biergarten-Maß: Die Barmixer im München Marriott Hotel und im Adina Apartment Hotel Hackescher Markt in Berlin haben sich ungewöhnliche Cocktails mit Bier einfallen lassen und im Südtiroler Hotel Hohenwart heißt es im Spa „Bier und Berg heil!“. weiter...

Simyo

simyo - Hier klicken!

Werbung E wie einfach

zx_04_Gas_728x90

Gutschein IC-Bus

IC Bus eCoupon Gutschein

Hertz

Van 728x90

Katzenstreu

Katzenstreu im Fressnapf-Online-Shop

Bild mobil

BILDmobil

Land's End

Lieferando

Essen auswählen

Werbung Audi Bank

Simyo

simyo - Hier klicken!

Werbung Plus

www.plus.de

Werbung Base

Mein BASE

Vitalsana

Topseller728x90