DuMont Reise-Handbuch Dänemark

Für die 3. Auflage des DuMont Reise-Handbuches war Autor Hans Klüche wieder intensiv vor Ort unterwegs. Die überraschende Vielfalt seiner Städte und Landschaften machen Dänemark zu einem spannenden, reizvollen Reiseziel für alle Generationen. Dabei sind es eher die kleinen Details, die das Königreich im Norden so liebenswert erscheinen lassen. Von der Nordseeküste bis Nordseeland, Bornholm und Kopenhagen werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite »Auf einen Blick« die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps des Autors. Ort für Ort hat Hans Klüche ausgesuchte Unterkünfte, Restaurants oder Einkaufsadressen zusammengestellt, die in den Cityplänen eingezeichnet sind. Wanderungen und Paddeltouren erschließen die schönsten Landschaften, etwa die faszinierenden Kreideklippen auf Møn oder das Seeland mit der Suså, Dänemarks beliebtestes Kanurevier. Viel Wissenswertes über Dänemark, über seine Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen.

Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Extra- Reisekarte im Maßstab 1:450.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 26 Citypläne, Wander- und Routenkarten. Autor Hans Klüche stammt aus dem westfälischen Ibbenbüren. Nach einem Studium der Kommunikationswissenschaften und Nordischen Philologie mit Schwerpunkt dänische Sprache und Literatur anfangs in Münster und später in Kopenhagen bleibt er einige Jahre in der dänischen Hauptstadt als freier Hörfunkkorrespondent für Radiostationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nebenbei beliefert er eine Nachrichtenagentur sowie zahlreiche Zeitungen und Magazine mit Stoff aus Europas Norden. Den bereist er vom dänischen Wattenmeer im Süden bis ins Eismeer weit nördlich von Spitzbergen, vom finnischen Karelien bis an die Westküste Grönlands und er macht den Sprung, den schon die Wikinger schafften, und besucht deren Siedlungsreste in L'Anse aux Meadows in der kanadischen Provinz Neufundland.

(c) Magazin Frankfurt, 2020