Roth, Gleichung mit einer Unbekannten

San Francisco, Silicon Valley, 2002: In zwei Jahren wird Mark Zuckerberg Facebook gründen, zum jüngsten Selfmade-Milliardär aller Zeiten werden und das Sozialverhalten der nachfolgenden Generationen für immer verändern. Auch Eric Muller, Computergenie und sympathischer Außenseiter, ist durch den Verkauf einer Software mit achtzehn Jahren steinreich geworden und will nun das Einzige, was man mit Geld nicht kaufen kann: die Liebe einer Frau.

Doch lässt sich das Leben programmieren? Der 40-jährige Gabriel Roth stammt aus London und ist genau wie jeder andere, der jemals ein Buch geschrieben hat: »Nach einer teuren Ausbildung und einigen Therapien pendelt er zwischen Narzissmus und Neurose.« Eine Zeitlang arbeitete er als Journalist in San Francisco und lebt nun als Autor und Software-Entwickler mit seiner Familie in New York.

(c) Magazin Frankfurt, 2020