Liebe to Go

Der reiche und gut aussehende Conrad Valmont (Jason Bateman) ist an ein Leben in Saus und Braus gewöhnt. Der Spross einer Hotelierfamilie wohnt mit fast 40 Lenzen mitten in Manhattan in einem der prestigeträchtigen Hotels seiner Familie und wird von dem Personal rundum versorgt. Arbeit ist für ihn ebenso ein Fremdwort wie eine feste Beziehung und er genießt dieses ziellose Leben. Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden, denn mit der Nachricht der Scheidung seiner Eltern stehen für ihn große Veränderungen ins Haus, da ihm sein Treuhandfond gestrichen und er vor die Tür gesetzt wird. Gut, dass sich sein Freund Dylan (Billy Crudup), ein erfolgreicher Künstler seiner erbarmt und ihm fürs Erste Unterschlupf gewährt. Dort trifft er dann die charmante Beatrice (Olivia Wilde), in die er sich sofort verliebt und mit der er sich schon seine Zukunft ausmalt. Pech nur, dass Beatrice ausgerechnet an Dylan vergeben ist. Soll der plötzlich bettelarme Conrad sich jetzt für die Liebe oder für die Freundschaft entscheiden?

(c) Magazin Frankfurt, 2020