Barnard, Raus aus der Käsefalle

Barnard, Raus aus der Käsefalle

(c) Unimedica

Bei uns stehen am Morgen immer mindestens vier verschiedene Käse auf dem Frühstückstisch. Während meine Frau sich über griechischen oder bulgarischen Feta und würzigen irischen Cheddar freut, schlägt mein Herz für Frankreich. Neben einem Roquefort-Blauschimmelkäse aus Schafsmilch ist es meist ein leicht gesalzener Chaource aus der Champagne, dessen weichen Inhalt man nach ein paar Tagen kaum bändigen kann. Ja - wir sind begeistert von leckerem Käse. Doch vielleicht sollten wir umdenken, denn unsere Leidenschaft könnte uns zum Verhängnis werden. Das behauptet zumindest jemand, der es wissen sollte: Dr. Neal Barnard ist ein international renommierter Ernährungsexperte und New York Times Bestseller-Autor. Bei seinen grundlegenden Recherchen hat er nicht nur Erfreuliches festgestellt und die verstörenden Fakten über Käse in einem Buch zusammengetragen. Darin zeigt er die Fakten auf. Dass Käse randvoll mit Kalorien, Fett, Salz, Hormonen und Cholesterin gepackt ist, war uns schon irgendwie bewusst, doch Barnard warnt, dass der Genuss uns nicht nur zunehmen lässt und für diverse Gesundheitsprobleme, wie Bluthochdruck, Diabetes oder Arthritis verantwortlich ist, sondern seine milden Opiate uns gleichzeitig in eine Abhängigkeit stürzen, da sie dieselben Gehirnrezeptoren beeinflussen wie Heroin und Morphium.

Sein Aufklärungsbuch vermittelt wissenschaftliche Hintergründe zum Thema Käse und einschlägige wie unappetitliche Fakten über dessen Herstellung und das Schicksal der in der Milchindustrie eingesetzten Tiere.

Wer sich durch die Lektüre animiert fühlt, den eigenen Käsegenuss zu überdenken und zumindestens zu reduzieren, der findet darin weiterhin ein praktisches und im Alltag leicht umsetzbares Programm, mit dem er die Käsesucht überwinden, abnehmen und sich wieder vitaler und energiegeladener fühlen kann. Insgesamt ein Weg zu besserer Gesundheit. Dazu hat Barnard eine Sammlung köstlicher Rezepte vereint, die dem Leser dabei hilft, die Käselust mit gesunden, aber leider sehr USA-lastigen Gerichten wie Cashew-Parmesan, Spinat-Süßkartoffel-Lasagne oder Mac n Trees zu stillen. Wer sich von den Erfolgsberichten in dem Buch inspirieren lässt, sollte also seine Käsesucht überwinden können. MR

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018