Minor, Der Panzer des Hummers

Minor, Der Panzer des Hummers

(c) Diogenes

Nach dem Tod der Eltern haben sich die drei Geschwister der Familie Gabel auseinandergelebt. Während die alleinerziehende Sidsel als Restauratorin in einem Kopenhagener Museum arbeitet, schlägt sich Niels als Plakatierer ohne festen Wohnsitz durch. Ea, die älteste der drei, lebt seit Jahren in San Francisco und versucht, mit einer Seherin Kontakt zur verstorbenen Mutter aufzunehmen. Doch dann müssen die Geschwister auf einmal Stellung zueinander und ihrer Vergangenheit beziehen. Ein beglückendes und zärtliches Buch über das Wagnis, alte Hüllen abzustreifen und Veränderung zuzulassen.

Die 33-jährige Caroline Albertine Minor stammt aus Kopenhagen und ist Absolventin der Dänischen Akademie für Kreatives Schreiben. Ihre Kurzgeschichtensammlung war für den Preis des Nordischen Rates nominiert. In Amerika wurde eine der Geschichten mit dem renommierten O.-Henry-Preis ausgezeichnet. ›Der Panzer des Hummers‹ wurde sowohl von der Presse als auch vom Buchhandel wärmstens aufgenommen und wird in mehrere Sprachen übersetzt. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen.

Caroline Albertine Minor, Der Panzer des Hummers, Diogenes, Hardcover, 336 Seiten, ISBN ‎ 978-3257071788, 24 Euro

(c) Magazin Frankfurt, 2021