Bottega, The 100 Prosecco recipes

Bottega, The 100 Prosecco Recipies

(c) Mondadori

Im November 2020 erschien Sandro Bottegas Buch „The 100 Prosecco Recipes“ bei Mondadori in italienischer und englischer Sprache, die den Leser auf eine kulinarische Reise durch die Prosecco-Hügel des Veneto nimmt, die nur rund 50 Kilometer nördlich von Venedig liegen. Vom Aperitif bis zum Dessert vereint das Buch eine Sammlung von Rezepten und wird von einer Reihe persönlicher Geschichten und Kuriositäten begleitet.

Die Hügel des Prosecco gehören seit kurzer Zeit zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind eine Region, in der Tradition, Kreativität und Authentizität im Namen des guten Geschmacks zusammenkommen. Die kulinarische Tradition dieser Gegend kombiniert das, was die Natur spontan bietet, mit landwirtschaftlichen Produkten, einer naturnahen Tierhaltung und erweckt damit eine kreative Küche zum Leben, die aus der Kombination von Aromen und Düften und neuen Kochmethoden besteht - immer im Namen der Einfachheit.

Der 57-jährige Sandro Bottega folgte schon früh seinem Vater in der Familiendistillerie, die er zusammen mit der Mutter und den Brüdern im Laufe der Jahre zu einer der führenden Hersteller für Grappa ausbaute und - wegen seiner Liebe zu den prickelnden Erzeugnissen seiner Heimat - um die Produktion von Prosecco ausbaute.

Seit der erstzen Produktion aus dem Jahr 1992 hat sich beim Prosecco einiges getan. Die Produktionsqualität muss stimmen und mit der auffälligen patentierten Metallflasche in der seine besten Proseccos auf den Markt kommen konnte er auch die Freunde eines optischen Starauftritts begeistern, die diese zu einem Renner in den Duty Free-Läden der Flughäfen machte, wo man oft auch eine Bottega Prosecco-Bar des Entrepreneurs findet, von denen man inzwischen um die 20 zwischen Oman, Italien und Schweden besuchen kann.

Sandro war stolz auf das Essen, den Wein, die Landschaft, die Technologie und das künstlerische Erbe seines Landes und wollte mit seinem appetitanregenden Buch - dem sechsten seiner Werke über Kultur, Essen und Wein - den unkomplizierten, hart arbeitenden Menschen huldigen, die dort leben und daran arbeiten, die gemeinsame Kultur zu bewahren. In einem Intervew sagte er, dass er nicht möchte, dass die Leute Prosecco nach der Arbeit wie ein Bier trinken. Er glaubt, dass es das beste ist, den Prosecco während einer Mahlzeit zu genießen, da er den Gaumen zwischen den Gerichten erfrischt.

Sandro Bottega, The 100 Prosecco Recipies, Mondadori, englisch, Broschur, 192 Seiten, ISBN 978-3-96033-093-6, 29,90 Euro

Rechtlicher Hinweis Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

(c) Magazin Frankfurt, 2021