Ridder, Ramen selbst gemacht!

Ridder, Ramen selbst gemacht!

(c) Südwest

Japanisches Soulfood für alle! In diesem Buch dreht sich alles um die berühmten japanischen Nudeln. Ramen sind wie ein Drei-Gänge-Menü in einem Gericht: Man hat eine Suppe, die Nudeln als Hauptgang und die Toppings sind so etwas wie die Vorspeise. Das Tolle an Ramen ist, dass man die unterschiedlichen Zutaten ganz nach Belieben, Geschmack oder Ernährungsstil kombinieren kann. Während seiner Tätigkeit als Koch in Asien hat sich Florian Ridder besonders mit Ramenrezepten befasst, die er jetzt einem deutschen Publikum zugänglich macht. Wer bei all den Fachbegriffen rund um die japanische Delikatesse wie etwa Shoyu, Dashi, Miso, Umami oder Furikake den Überblick verliert, der braucht dieses Buch: Mit detailreichen Erklärungen, farbenfrohen Illustrationen, hochwertigen Fotografien und kreativen Rezepten kann jeder selbst seine eigenen ganz besonderen und geschmacksintensiven Ramen zubereiten.

Autor Florian Ridder ist Co-Gründer und Küchenchef von Lesser Panda Ramen. Acht Jahre lang arbeitete er als Koch in den besten Küchen Deutschlands. Die Liebe zu den japanischen Nudeln und den Wunsch dieses Gericht nach Deutschland zu bringen, entdeckte er während seiner Arbeit in Singapur. Die Panda Ramen mit eigenem Stil hat er entwickelt. Inspirieren ließ er sich hierbei von zehn Jahren Erfahrung in der Sternegastronomie und manch deutschen Essgewohnheiten.

Florian Ridder, Ramen selbst gemacht!, Südwest Verlag, Broschur, 160 Seiten, ISBN 978-3517099903, 18 Euro

Rechtlicher Hinweis Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

(c) Magazin Frankfurt, 2021