Grisham. Das Original

Grsiahm, Das Original

(c) Heyne

TUI.com Allgemein 728x90

Schon Donna Leon hatte darüber einen Band Ihrer Reihe über Commissario Brunetti verfasst. Die frechen Diebstähle in Bibliotheken, deren wertvollsten Bestände teils mit großer krimineller Phantasie gefleddert werden. Auch in Grishams neuen Band geht es um einen Coup, der die Buchwelt erschüttert. In einer spektakulären Aktion werden die handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald aus der Bibliothek der Universität Princeton gestohlen. Eine Beute von unschätzbarem Wert. Das FBI übernimmt die Ermittlungen, und binnen weniger Tage kommt es zu ersten Festnahmen. Ein Täter aber bleibt wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm die wertvollen Schriften. Doch endlich gibt es eine heiße Spur. Sie führt nach Florida, in die Buchhandlung von Bruce Cable, der seine Hände allerdings in Unschuld wäscht.

Und so heuert das Ermittlungsteam eine junge Autorin an, die sich gegen eine großzügige Vergütung in das Leben des Buchhändlers einschleichen soll. Doch die Ermittler haben die Rechnung ohne Bruce Cable gemacht, der überaus findig sein ganz eigenes Spiel mit ihnen treibt.

Wieder einmal ist der Buchtitel kurz und knapp, wie die meisten der Arbeiten von John Grisham. Sie lassen bereits erahnen, dass der 62-jährige Autor Jurist ist. Doch seinen Beruf hat der in den 80er-Jahren als niedergelassener Anwalt in Southaven, Mississippi arbeitende Grisham schon vor Jahrzehnten aufgeben können, gehört er doch zu den erfolgreichsten Krimiautoren der Welt. Seinen ersten Bestseller sind weitere Thriller gefolgt, die ebenfalls die Bestsellerlisten stürmten.


bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017