Howard, The Nothing Man

Howard, The Nothing Man

(c) rororo

Dieser Thriller ist nicht nur geeigneter Lesestoff für True Crime-Fans. In ihrem neuen beklemmend und extrem spannenden Roman hat die irische Bestsellerautorin den Spieß umgedreht und eines der Opfer jagt den Serienkiller: Doch wer hat die Macht, den anderen zu zerstören? «Ich war das Mädchen, das den Nothing Man überlebte. Jetzt bin ich die Frau, die ihn fassen wird.» Damit beginnt das True Crime-Memoir "The Nothing Man", das Eve Black über die verzweifelte Suche nach dem Mann geschrieben hat, der vor nahezu zwanzig Jahren ihre gesamte Familie tötete. Dem Mann, der nie Spuren hinterließ. Auch der Supermarkt-Wachmann Jim Doyle hat den Bestseller und je mehr er liest, desto größer wird seine Wut, denn er war - nein, er ist - der Nothing Man. Bei der Lektüre wird ihm Seite um Seite mehr bewusst, wie gefährlich nah Eve der Wahrheit kommt. Und er ahnt, dass sie nicht aufgeben wird, bis sie ihn endlich gefunden hat. Jim Doyle bleibt keine andere Wahl: Bevor seine Verfolgerin sein Leben zerstört, muss er das vollenden, was ihm 20 Jahre zuvor nicht gelungen ist: Eve töten.

Cathrine Ryan Howar ist damit ein temporeicher und intelligent ausgearbeiteter Thriller gelungen, der den Erfolg, der sich schon zeigt, mehr als verdient. Mit scharfem Blick analysiert sie gekonnt die gefährliche Obsession von Serienkillern und schafft damit beste irische Spannungsliteratur. Bei der Lektüre schafft sie es dem Leser die nötige Angst einzuflößen. Gekonnt treibt sie die Handliung vorwärts und erscheint dabei stets überzeugend und glaubwürdig. Manche bezeichnen Catherine schon als die "Queen der High-Concept-Spannung". Sie hat sich bei ihrem neuen Buch noch einmal gesteigert. Die 39-jährige Autorin stammt aus Cork, der nach Dublin zweitgrößten Stadt Irlands und hat English Studies am renommierten Trinity College der Hauptstadt studiert. Schon ihr Roman «Ich bringe dir die Nacht» erhielt die Nominierung für den Edgar Award for Best Novel, mit ihrem neuen Buch stürmte die in Dublin lebende Autorin sofort an die Spitze der irischen Bestsellerliste.

Catherine Ryan Howard, The Nothing Man: Zwei Geschichten. Ein Mörder. Keine Gnade, Rowohlt, Broschur, 400 Seiten, ISBN 978-3499005367, 12 Euro

(c) Magazin Frankfurt, 2021