Siewert, Gesund älter werden mit Heilpflanzen

Siewert, Gesund älter werden mit Heilpflanzen

(c) Gräfe und Unzer

Wir alle kommen irgendwann in ein Alter, in dem sich die ersten altersbedingten Zipperlein bemerkbar machen. Ist es bei Ihnen auch schon soweit? Dann machen Sie es wie ich, grämen Sie sich nicht, denn neben der Schulmedizin bietet auch die Pflanzenheilkunde jede Menge Möglichkeiten, die sich langsam einschleichenden körperlichen und seelischen Unannehmlichkeiten in Schach zu halten oder sogar aufzuhalten. Die 52-jährige Heilpraktikerin Aruna M. Siewert möchte in ihrem Buch Lust machen, sich dem Älterwerden zu stellen und die schönen und entspannten Seiten daran zu erkennen. Sie selbst hat kürzlich Berlin, wo sie viele Jahre hauptberuflich eine Heilpraxis unterhielt und zusätzlich im Massage-Team einer Sauna arbeitete und als Dozentin an einer Heilpraktikerschule lehrte, den Rücken gekehrt und ist mit ihrem Mann und den beiden Hunden Ella und Finn ins ländliche Wendland gezogen, um dort ihren Traum leben zu können, mit den Pflanzen aufzuwachen und mit ihnen schlafen zu gehen.

Mit den Jahren hat auch sie beim Blick in den Spiegel festgestellt, dass neben kleinen Fältchen auch die Weisheit eines halben Jahrhunderts und Schönheit in der Gelassenheit und Ruhe dieses Alters liegt. Mit Beschwerden wie Altersweitsichtigkeit, Arthrose, Morgensteifigkeit oder Nykturie, also nächtlichem Harndrang beschäftigt man sich zwar nicht so gerne, aber dank der Kraft der Heilpflanzen kann man sie gut in den Griff bekommen. Der schön gestaltete Ratgeber stellt die besten Heilpflanzen in Portraits vor, warnt vor einigen, legt andere ans Herz und zeigt dem Leser, was es mit dem Altern auf sich hat, warum das gar nicht so schwer ist und welche Pflanzen bei den Alterswehwehchen helfen und welche nebenwirkungsfreien Präparate die Genesung unterstützen.


bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017