Lesch/Geißler, Alles eine Frage der Zeit

neue nachkommt.

"Klimakrise, Artensterben, Burn-out? Alles eine Frage der Zeit!" sagt der durch seine beliebte ZDF-Serie Leschs Kosmos bekannte Harald Lesch. Lesch kennt sich aus, denn im Hauptberuf ist er Professor für Theoretische Astrophysik am Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität München und durch seine TV-Präsenz einer der bekanntesten Naturwissenschaftler unseres Landes, der auch einer breiten Öffentlichkeit spannendes Wissen populärwissenschaftlich präsentiert. Allein oder mit Ko-Autoren hat er in den vergangenen Jahren eine Vielzahl erfolgreicher Bücher veröffentlicht.

In dem neuen Buch, dass er zusammen mit dem Zeitexperten Karlheinz A. Geißler und dem Zeitberater Jonas Geißler geschrieben hat, geißelt er die Hektik und Zeitnot, die unsere heutige Gesellschaft prägen. Gemäß dem Motto "Zeit ist Geld" kämpfen wir gegen alles Langsame, Bedächtige oder Pausierende, oft bis zur Erschöpfung. Dafür zahlt auch die Natur einen hohen Preis: Unsere Nonstop-Gesellschaft forciert die ökologische Krise. Was die Natur in Jahrtausenden erzeugt hat, wird in kürzester Zeit "verwertet", ja regelrecht verbrannt. Offensichtlich müssen wir uns die Sache mit der Zeit noch einmal genauer anschauen. Das Trio erklärt in seinem Buch unterhaltsam, was Zeit eigentlich ist, wie sich unser Zeitverständnis im Lauf der Jahrhunderte geändert hat und warum uns die Zeit so oft fehlt – obwohl doch ständig neue nachkommt.

Ein Buch, das die wichtigsten Zeitfragen beantwortet, auch die nach mehr Zeitwohlstand und einem Leben in besserem Einklang mit den Rhythmen der Natur.

Leschs Koautor Karlheinz A. Geißler hat nach dem Studium der Philosophie, Ökonomie und Pädagogik erst als Lehrer an berufsbildenden Schulen gearbeitet und dann an den Universitäten Karlsruhe, Augsburg und München geforscht und gelehrt. 1975 wurde er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006 Universitätsprofessor für Wirtschaftspädagogik an der Universität der Bundeswehr in München. Geißler hat Gastprofessuren an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland. Geißler ist Mitinitiator und Leiter des Projektes „Ökologie der Zeit“ der Evangelischen Akademie Tutzing und Mitgründer der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik. Mit seinem Sohn Jonas Geißler hat er das Institut für Zeitberatung timesandmore aufgebaut.

Harald Lesch/Karlhein A. Geißler/Jonas Geißler, Alles eine Frage der Zeit, oekom, Broschur, 272 Seiten, ISBN 978-3962382483, 20 Euro

Rechtlicher Hinweis Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

(c) Magazin Frankfurt, 2021