Five Fingers for Marseilles

Five Fingers for Marseilles

(c) Donau Film

Im Südafrika zur Zeit der Apartheid führt eine Gruppe von fünf Jugendlichen, die sich die „Five Fingers“ nennen, in der Stadt Marseilles ihren ganz persönlichen Kampf gegen das unterdrückerische System und die korrupte Polizei. Als Tau, einer der Jungs, bei einem Gefecht zwei Gesetzeshüter erschießt, endet der Kampf für ihn – zumindest vorübergehend. Denn der junge Mann verbringt die nächsten 20 Jahre im Gefängnis. Als er schließlich wieder freikommt, ist er ein anderer. Fest entschlossen, ein neues, gewaltfreies Leben zu führen, ist er nun ein Außenseiter, der allerdings auch nach seiner Entlassung weiterhin auf Unterdrückung stößt.

Denn er muss schnell erkennen, dass sich in der Stadt längst eine andere Macht etabliert hat, die ihre Interessen mit aller Gewalt und auf Kosten der Bewohner durchsetzt. Im Kampf gegen die neuen Autoritäten hofft der Heimkehrer nun auf die Unterstützung seiner Jugendfreude…

Five Fingers for Marseilles - There are no good Men, 2017, Donau Film, 119 Minuten, DVD/Blu-ray, ASIN B07RF4KYJR, 14,99 Euro

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2019