Midway - Für die Freiheit

Für die US-Amerikaner war das, was am 07. Dezember 1941 geschah, etwas, womit sie in den schlimmsten Träumen nicht gerechnet hatten: Die Kaiserliche Marine des japanischen Kaiserreichs startet ihre Pazifikoffensive und attackiert die USA in Pearl Harbor auf eigenem Boden. Zwar hatten die Japaner schon im Jahr davor auf Initiative Hitlers mit dem Dritten Reich und Italien einen Dreimächtepakt geschlossen, aber in Washington rechnete wohl niemand damit, dass damit zusätzlich zum Atlantischen Kriegsschauplatz ein weiterer im Pazifischen Ozean eröffnet würde, um den Kriegseintritt der USA auf der Seite Großbritanniens zu verhindern, da sich Japan das Recht vorbehielt selbst zu entscheiden, ob es den USA den Krieg erklärt. Die USA hatten bis dahin abgelehnt selbst in den Weltkrieg einzusteigen. Im Herbst 1939 sprachen sich 95 Prozent der Bevölkerung dagegen aus und man reagierte - wie heute - eher mit Strafzöllen. Nach dem Angriff auf Pearl Harbour änderte sich die Haltung grundlegend. Washington reagiert, tritt dabei allerdings zumindest anfangs als Underdog in den Krieg ein, denn nach Pearl Harbour ist die US-Marine dem Feind in puncto Ausrüstung und Truppenstärke weit unterlegen. Kein leichter Posten für die tapferen Männer auf dem Flugzeugträger „Empire“, denen riskante Manöver und waghalsige Luft- und Seeschlachten bevorstehen. Um zu überleben brauchen sie vor allem zwei Dinge: Kampfesmut und eine große Portion Glück. Bei den Midway-Inseln soll sich ihr Schicksal entscheiden. Dank der Arbeit genialer Kryptoanalytiker gelingt es der US-Navy tatsächlich die Kaiserliche Japanische Marine zu überraschen. Es sind Männer wie das tollkühne Fliegerass Dick Best, die sich dem Feind dort in beispielloser Entschlossenheit entgegenstellen und damit Geschichte schreiben.

Der Film MIDWAY – FÜR DIE FREIHEIT erzählt die wahre Geschichte der Männer, denen es durch ihren Mut und ihre Entschlossenheit gelang, den Lauf der Weltgeschichte entscheidend zu ändern. Roland Emmerich, der Erfolgsregisseur und Garant für bildgewaltiges Kino, widmet sich dem historischen Stoff in einer spannungs- und emotionsgeladenen Inszenierung mit einem herausragenden Cast: Woody Harrelson (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri), Patrick Wilson (Aquaman), Luke Evans (Fast & Furious), Ed Skrein (Deadpool), Mandy Moore (This is Us/Das ist Leben), Nick Jonas (Jumanji: Willkommen im Dschungel), Aaron Eckhart (The Dark Knight), Dennis Quaid (The Day After Tomorrow) überzeugen auf ganzer Linie. Vom 4. bis 7. Juni 1942 stehen im Pazifik Demokratie und Freiheit auf dem Spiel, als es bei den abgelegenen Midwayinseln zu einem entscheidenden Aufeinandertreffen zwischen der geschwächten US-Marine und Luftwaffe mit ihrem in jeder Hinsicht überlegenen Gegner kommt. Mit Mut, außergewöhnlicher Entschlossenheit und historisch beispielloser Gefechtskunst konfrontieren sie die Kaiserliche Japanische Marine in einer atemberaubenden Luft- und Seeschlacht, die den entscheidenden Wendepunkt des Pazifikkrieges einleiten soll...

Midway - Für die Freiheit, Leonine, DVD/Blu-ray/4K und digital, 140 Minuten, ASIN B07Z76LPJG, ab 4,99 €

Rechtlicher Hinweis DVD

Die CD wurde uns vom Produzenten als Pressemuster, Stream oder in fertiger Form für die redaktionelle Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Produzenten liegt nicht vor.

(c) Magazin Frankfurt, 2021