The Big Sick

TUI.com Allgemein 728x90

Kumail (Kumail Nanjiani) stammt aus einer Familie von pakistanischen Immigranten und schlägt sich mehr schlecht als recht als Comedian in Chicago durch. Seiner sehr konservativen und traditionsbewussten Familie ist Kumails Lebensstil schon seit längerem ein Dorn im Auge, doch auch wenn er alle potentiellen Ehefrauen-Kandidatinnen, die seine Eltern ihm regelmäßig vorsetzen, bisher abgelehnt hat, bringt er es doch nicht fertig, endgültig mit seiner Familie zu brechen. Auch als er eine Beziehung mit Emily (Zoe Kazan) beginnt, die er bei einem seiner Auftritte kennenlernt, ändert sich daran nichts und ihre junge Liebe droht zu zerbrechen, als sie irgendwann erfährt, dass er seinen Eltern noch nichts von ihr erzählt hat. Da wird Emily wegen einer mysteriösen Erkrankung ins Krankenhaus eingewiesen und in ein künstliches Koma versetzt. Nun muss Kumail sich entscheiden, ob er zu seiner großen Liebe steht…

Nur mit dem nötigen Herzblut kann man andere mitreißen und begeistern, doch genau das fehlt dem Programm des Standup-Comedians Kumail. Die Tragikomödie vermittelt ein Bild über das Leben in Pakistan, aber wenig über den Menschen Kumail, von dem kein rechter Eindruck entstehen will. Kumail Nanjiani spielt sich in der Culture-Clash-Komödie von Michael Showalter quasi selbst, aber er verzichtet auf die schlechten Erfahrungen seines Alter Egos auf der Leinwand und erzählt unverblümt, wie er seine Ehefrau und Co-Autorin Emily V. Gordon kennengelernt hat. Beim Sundance Film Festival 2017 kam der Film sehr gut an und die Verleeiher rissen sich darum, so das er zum ersten Oscar-Favoriten wurde - leider ohne Erfolg. Intelligenter und gleichsam unterhaltsamer Kinospaß, bittersüß erzählt mit brillantem Dialogwitz. Am 23. März 2018 kommt der Film als DVD und Blu-ray in den Handel.

bei Amazon.de bestellen

The Big Sick

(c) Universum/Weltkino

(c) Magazin Frankfurt, 2018