Foggia/Gastaldi, David Hockney Der letzte Maler

Foggia/Gastaldi, David Hockney

(c) Midas

Die biografische Graphic Novel zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten Maler der Gegenwart David Hockneys Arbeit ist stark von seinem persönlichen Leben beeinflusst. Von diesem reichen und spannenden Leben wollte der Künstler aus seiner eigenen Perspektive, mit seinen eigenen Emotionen und mit seinen Bildern erzählen. David Hockneys Leben und Werk werden in dieser Graphic Novel von einem imaginären Museumswärter in der Tate Britain in London in den Tagen vor der Eröffnung seiner großen Retrospektive erzählt. Eine farbenfroh illustrierte Graphic Novel, die auch für Kunsteinsteiger geeignet ist.

David Hockney ist auch heute noch künstlerisch tätig. Zuletzt reiste er in die Normandie und verbrachte dort ein Jahr während der Pandemie. Dort schuf er ein riesiges Fresko auf einem Grafiktablett, inspiriert von der Landschaft und dem berühmten Wandteppich von Bayeux. Dee 86-jährige hatte als Genre-Schwerpunkten Landschaftsmalerei und Porträtmalerei. Hockney wird oft als ein führender Vertreter der Pop-Art nahestehenden Kunst bezeichnet, verfügt allerdings über ein eigenständiges künstlerisches Profil. Seine Werke erzielen auf Auktionen hohe Preise.

So erzielte sein Bild Portrait of an Artist (Pool with Two Figures) bei einer Versteigerung bei Christie’s 2018 einen Verkaufspreis von 90,3 Millionen US-Dollar. Bis 2019 war es das teuerste auf einer Auktion versteigerte Bild eines lebenden Künstlers weltweit.

Geschaffen haben den Band die Schriftstellerin Monica Foggia, die neben ihrer Tätigkeit als Professorin auch eine Radiosendung moderiert und bereits Graphic Novels über Christa Wolf, Camille Claudel und Niki de Saint Phalle geschrieben hat und der Illustrator Giovanni Gastaldi. Seine Interessen reichen von Comics für Erwachsene bis zu Illustrationen für Kinder. Er arbeitet u.a. für The Economist, L‘Espresso, La Stampa, Mondadori, il Sole 24 Ore.

Monica Foggia/Giovanni Gastaldi, David Hockney - Der letzte Maler, Midas Verlag, Hardcover, 144 Seiten, ISBN 978-3038762782, 22 Euro

Rechtlicher Hinweis Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

(c) Magazin Frankfurt, 2023