CD

Amazon Music

Neue Beiträge

neue CDs nach Erscheinungsdatum

Beetoven, Fügen und Raritäten für Streichquartett Die "Große Fuge" Op. 133 gilt als eines der fortschrittlichsten Stücke, die Beethoven schrieb. Selbst noch Igor Strawinsky äußerte sich darüber mit den Worten: "Das ist zeitlos zeitgenössische Musi...

Strauss, Cello Sonaten, Gromes/Riem Schon mit ihrem letzten Album "Offenbach" stürmte die gelobte Münchner Cellistin Raphaela Gromes den dritten Platz der deutschen Klassik-Charts und kam auch auf die Bestenliste des Preises der deut...

Magnard, Symphonien 1&2 Auch wenn er bei uns nicht allzu vielen Musikfreunden bekannt ist, gilt Albéric Magnard als eine der interessantesten Komponistenpersönlichkeiten seiner Generation. Nicht nur wegen seiner ebenso ku...

Händel, Concerti grossi Op. 6 7-12 Forck Die Akademie für Alte Musik Berlin setzt ihre Händel-Trilogie mit dieser Aufnahme der letzten sechs Concerti Grossi Op. 6 fort. Ursprünglich als attraktive Zwischenspiele zu englischen Oratorien ko...

Abert, Ekkehard, Jonas Kaufmann et al. Das Schicksal des der Liebe verfallenen Mönchs Ekkehards vollzieht sich vor dem weltgeschichtlichen Hintergrund des Kampfes gegen das Heidentum und des Hunneneinfalls, die den breiten, aufwendigen ...

Haydn/Stamitz, Flöten&Oboen-Konzerte, de la Vega Schon mit ihrem 2018 veröffentlichen Debüt-Album mit Flötenkonzerten von Mozart und Myslive ek begeisterte Ana de la Vega die Musikkritik. Kein Wunder also, dass zahlreiche hervorragende Engagement...

Beethoven, Sinfonien 1-3, Compagnia di Punto Ihren italiensich anmutenden Namen verdankt die vor zehn Jahren aus der Kölner Szene für Alte Musik gegründete Compagnia di Punto dem Hornvituosen Giovanni Punto, den der aus Duisburg stammende Hor...

Nielsen, Ibert, Arnold, Flötenkonzerte, Andrada Besucher der Konzerte des RSO Frankfurt des HR kennen sie sicherlich schon. Die im spanischen Salamanca geborene Clara Andrada de la Calle begann schon kurz nach ihrem mit Auszeichnung absolvierten...

1 2 3 4 5   »

CDs nach Alphabet

(c) Magazin Frankfurt, 2020