Paxmann, Cosy Weekend Knits

Paxmann, Cosy Weekend Knits

(c) CV

Das passende Buch für ein gemütliches Strick-Wochenende liefert Christine Paxmann mit ihrem neuen Buch, das 12 schöne Strick-Projekte vorstellt, die man an einem Wochenende verwirklichen kann. Paxmann hat die einzelnen Projekte meist in kleine Fluchten aus dem Alltag eingebettet und dazu eignen sie sich auch hervorragend.

Eines davon dreht sich zum Beispiel um ein paar kuschelige Kissen für den Herbst, für die Paxmann kurzerhand ein Strandhaus gemietet und es sich dort auf der Veranda gemütlich gemacht hat. Unterbrochen von langen Strandspaziergängen und Walks in den Dünen, dem Kochen leckerer Gerichte, wie einer Kürbissuppe, hat sie die Zeit genutzt, um bei Musik und passenden Gedichten, zwei hübsche Kissen zu stricken, Dazu müssen Sie selbst nicht unbedingt auch ans Meer fahren. Es reicht völlig, wenn Sie es sich zu Hause nett machen und - eingekuschelt auf dem Sofa mit einem Tee in der Hand – eines der kommenden kalten Winterwochenenden mit dem Stricken von Kleidung und Gegenständen zu verbringen, die die Monate behaglicher machen.

Die meisten Strick-Projekte sind genau auf die Länge des Wochenendes ausgerichtet, aber wenn man langsamer strickt, kann man ja am nächsten Wochenende fertigstricken. Im Buch gibt es passende Rezepte zum Wohlfühlen, passende Gedichte und Tipps vom Woll-Einkauf bis zum letzten Nadelschwung – mit einfachen Anleitungen und dem richtigen Timing. Mollige sollte allerdings gedenken, dass die meisten vorgestellten Projekte bei 42 enden und so eher etwas für die schlankere Freundin sind.

Christine Paxmann, Cosy Weekend Knits, Strick-Ideen zum Genießen, Stricken, Entspannen. Auch für Anfänger geeignet, Christophorus Verlag, Hardcover, 144 Seiten, ISBN 978-3841067319, 24,99 Euro

Rechtlicher Hinweis Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

(c) Magazin Frankfurt, 2022