Film

Bücher zum Film

Berghahn, Filmkritiker "Einer der Besten ..." Mit diesen Worten war eine Sammlung von Auszügen aus Nachrufen auf den 1964 früh im Alter von 34 Jahren verstorbenen Wilfried Berghahn überschrieben, die im November seines T...

Volker Schlöndorff im Deutschen Filmmuseum Mit ihrer Tragikomödie "Toni Erdmann" gewann in dieser Woche die deutsche Regisseurin Maren Ade den Lux-Filmpreis des EU-Parlaments. Die deutsch-österreichisch-rumänische Koproduktion konnte sich d...

Lux-Filmpreis der EU für Toni Erdmann Mit ihrer Tragikomödie "Toni Erdmann" gewann in dieser Woche die deutsche Regisseurin Maren Ade den Lux-Filmpreis des EU-Parlaments. Die deutsch-österreichisch-rumänische Koproduktion konnte sich d...

neue Filme

Donnerstag, 21. November 2019
Filme ab dem 21. November 2019:

Alles was du willst
Bernadette
Bitte nach Mitte!
Depeche Mode: Spirits In The Forest
Goetter von Molenbeek
Human Lost
Ich bin Anastasia
Land des Honigs
Marriage Story

Official Secrets
Pferde stehlen
Querencia - Heimkehren
Schmucklos
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen
Swimmingpool am Golan
Was gewesen waere
Bild (c)Wilson Webb

Donnerstag, 21. November 2019
Alles was Du willst

Der 22-jaehrige Alessandro (Andrea Carpenzano) ist ein regelrechter Nichtsnutz. Den ganzen Tag haengt er nur mit Freunden ab. Dann draengt ihn sein Vater, endlich eine geregelte Arbeit zu suchen. Gesagt - getan - er soll den 85-jaehrigen Dichter Giorgio (Giuliano Montaldo) bei dessen ausgedehnten Spaziergaengen begleiten, da dieser von Freunden und seiner Familie im Stich gelassen wurde und dem kollektiven Gedaechtnis der Oeffentlichkeit laengst entfallen ist. Die taeglichen Ausfluegen mit dem an Alzheimer erkrankten Mann, der immer noch voller Lebensfreude und Wuerde steckt, verändern auch Alessandro mehr und mehr, was weder er selbst noch seine Freunde bemerken. Eines Tages finden Alessandro und seine Clique heraus, dass Giorgio den Ort kennt, an dem ein Schatz aus dem Zweiten Weltkrieg versteckt liegt. Giorgio koennte sie dorthin fuehren. Ein skurriles Abenteuer nimmt seinen Lauf. Bild (c) Kairos Film

Donnerstag, 21. November 2019
Bitte nach Mitte!

"Ernst Busch" ist die aelteste deutsche Schauspielschule. In dem Dokumentarfilm melden sich Lehrende, StudentInnen und AbsolventInnen zu Wort, die heute Stars sind. Sie sprechen ueber das Schauspielen als Abbild der Gesellschaft und ueber ihre Zeit an der Schule und deren Einfluss auf ihre Karrieren. Anlass ist der Umzug der renommierten Schauspielschule, die ein Spiegelbild der deutschen Geschichte ist - von der Naziherrschaft ueber die DDR bis hin zur Wende und dem wiedervereinigten Deutschland. Anne Osterloh begleitet das Traditionshaus, waehrend es im Sommer 2018 nach jahrelangen Streitigkeiten und Problemen mit Sack und Pack von vier, ueber die ganze Stadt verteilten Standorten in den neuen schick-modernen Zentralbau in Berlin-Mitte umsiedelt. Dabei geht es auch um die besondere Geschichte des "Ernst Busch" und ihren Mythos, den das wandlungsfaehige Institut seit 1905 in der Schauspielbranche geniesst. Bild (c) moving Angel / Camino

Donnerstag, 21. November 2019
Land des Honigs

Viele Imker halten sich an die Regel, ihren Bienen nur die Haelfte des Honigs zu nehmen und ihnen den Rest zu ueberlassen. Auch Hatidze respektiert dies und steigt taeglich von ihrem kleinen mazedonischen Dorf einen Berg hinauf, um bei den Bienen in den Felsspalten nach dem Rechten zu schauen. Sie singt ein altes Lied und sammelt die Waben. Wenn sie zurueck auf ihrem Bauernhof ist, stellt sie Bienenkoerbe her und pflegt ihre kranke Mutter. Bei den gelegentlichen Abstechern in die Stadt, wo sie Honig und die Koerbe verkauft, bessert sie ihre Kasse auf und fuehrt so ein bescheidenes, aber gutes Leben. Doch mit diesem ruhigen Leben ist es vorbei, als auf dem Nachbargrundstueck eine Nomadenfamilie einzieht, die ihr Bienenvolk mit laufenden Motoren, sieben lauten Kindern und 150 Kuehen beschallt. Wider Erwarten, bringt das die Imkerin nicht aus der Ruhe und sie fuehrt ihr Leben unbeirrt weiter. Doch eine Entscheidung Husseins, des Oberhaupts der Familie, hat dann doch weitreichende Folgen fuer Hatzide ... Bild (c) Netflix

Donnerstag, 21. November 2019
Marriage Story

Zehn Jahre lang waren Regisseur Charlie (Adam Driver) und die Schauspielerin Nicole (Scarlett Johansson) DAS Traumpaar der New Yorker Theaterszene. Doch mittlerweile haben sie sich kaum noch etwas zu sagen - eigentlich ist es Zeit fuer die Trennung. Nicole will zurueck zu ihrer Familie nach Los Angeles ziehen und hat dort bereits eine Rolle in einer TV-Pilotfolge angenommen. Wegen ihres kleinen Sohns Henry (Azhy Robertson) wollen beide die Trennung moeglichst friedlich ueber die Buehne bringen. Doch als die Anwaelte ins Spiel kommen entwickelt sich der zurechtgelegte Konsens schnell zum erbitterten Streit darueber, wo Henry in Zukunft leben soll. Bild (c) Wilson Webb

Donnerstag, 21. November 2019
Was gewesen ware

Seit zwei Monaten sind die beiden Mittvierziger Astrid (Christiane Paul) und Paul (Ronald Zehrfeld) ein Paar, als Paul Astrid einen gemeinsamen Kurzurlaub in einem Luxushotel in Budapest schenkt. Sie wollen dort ausloten, wie es um ihre Beziehung steht und wohin sie noch fuehren kann, doch unverhofft trifft Astrid dann ihre Jugendliebe Julius (Sebastian Huelk), den sie einst in der DDR auf einer Kuenstlerparty kennen und lieben gelernt hatte. Zwar war es keine leichte Beziehung und nicht immer von Harmonie gekroent, aber sehr leidenschaftlich. Auch 30 Jahre spaeter haben beide nicht so richtig mit ihrer Partnerschaft abgeschlossen und stehen nun vor noch unausgesprochenen Problemen. Gemeinsam mit Paul beleuchtet Astrid ihre Vergangenheit und stellt dabei fest, dass es von nun an genau so sein koennte, wie sie es sich immer wuenschte ... Bild (c) Flare Film Reinhold Vorschneider

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

Sachsen-Anhalt/Sicherheit Schutzmaßnahmen für Synagoge in Halle

Mitteldeutsche Zeitung: Halle (ots) - Die Sicherheitsvorkehrungen an der Synagoge der Jüdischen Gemeinde zu Halle werden ausgebaut. Eine Firma habe am Dienstag und Mittwoch mehrere hohe Metall-Masten auf dem Synagogengelände an der Humboldtstraße aufgebaut, an denen ...

Hamburger Hafen im ersten Quartal Drehscheibe für Rüstungsexporte

Neue Osnabrücker Zeitung: Osnabrück (ots) - Hamburger Hafen im ersten Quartal Drehscheibe für Rüstungsexporte Panzerwagen und Kriegsschiffe im Wert von 200 Millionen Euro ausgeführt - Kritik der Linken Osnabrück. Der Hamburger Hafen bleibt ein wichtiger Umschlagplatz ...

Bundesregierung für neue Fähren im Mittelmeer aus deutschen Werften

Neue Osnabrücker Zeitung: Osnabrück (ots) - Bundesregierung für neue Fähren im Mittelmeer aus deutschen Werften Maritimer Beauftragter: "Prüfen wegen Corona-Krise vorgezogene Bestellung von Behördenschiffen" - Verband: "Steuerzahler kostet das keinen Cent extra" ...

Tourismusbeauftragter hält Reisen auch in entferntere Urlaubsländer demnächst für möglich

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Für den Tourismusbeauftragten der Bundesregierung, Thomas Bareiß, ist der Verzicht auf Reisewarnungen innerhalb Europas nur der erste Schritt. Das Reisen werde "demnächst auch in entferntere Urlaubsländer" wieder möglich ...

Bundesregierung warnt vor mehr Cyber-Kriminalität durch Homeoffice

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Die Bundesregierung warnt angesichts der anhaltenden Corona-Lage und der damit verbundenen verstärkten Nutzung von Online-Kommunikation vor Cyber-Angriffen. "Cyberkriminelle machen sich oft das erhöhte Informationsbedürfnis in ...

Mainova

Mainova_Novanatur_Ökostrom

(c) Magazin Frankfurt, 2020